Frage von obstfan,

Wie kann man seine Poren im Gesicht verkleinern?

Finde das so häßlich, was hilft dagegen? Ist das genetisch bedingt?

Hilfreichste Antwort von anonymous,

Die Idee mit 1 Teil Olivenöl und 3 Teilen Zucker mal ansatzweise getestet (eher so 1:1-2 gemacht, eingerieben, lauwarm abgespült, übrige, tiefer sitzende Verunreinigungen sanft rausgedrückt, noch mal Peeling gemacht, wieder abgespült, Waschlotion ne Zeit drauf, abgespült, Haut mit Creme eingerieben). Ist ein wirklich gutes Peeling (und besser als nur waschen), wirkt auch sichtbar nach der ersten Anwendung - leider auch zu sichtbar, Rudolfs Nase leuchtet nicht so hell. Wer es testen will, sollte es abends testen, sich das Ergebnis angucken und bei Bedarf/geringer Hautrötung morgens (möglichst als aller erstes) wiederholen. Bin immer noch zufrieden, nach Stunden noch immer feinere Poren als sonst - mal sehen wie das heute abend/morgen früh aussieht und ob man da bei regelmäßiger Anwendung noch was rausholen kann.

Antwort von AlmaHoppe,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo...nein verkleinern kannst Du sie nicht!!! Aber mit spezieller Pflege "verfeinern"!!!Ich habe 2.Tipps für Dich:1) "Idealisten" von Estee Lauder --> 2) 1.Teil Olivenöl und dreiviertel Teil Zucker vermischen und damit jeden Tag das Gesicht sanft abrubbeln -> mit lauwarmen Wasser abwaschen -> trocknen -> und dann mit Deiner normalen Gesichtscreme eincremen!!!LG

Antwort von Lena101,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Großporige Haut ist teileweise Veranlangung, aber zu viel Sonnenbaden, Solarium, Alkohol und Nikotin und falsche Reinigung können auch dazu beitragen. Neben teueren adstringierenden Wässerchen gibt es ein einfaches Hausmittel, das mit der Zeit deutliche Besserung bringt. Dazu schlägt man 1 Eiweiß zu Schnee, trägt es auf das gereinigte Gesicht auf und lässe es 30 Minuten einwirken, danach sanft mehrmals lauwarm abwaschen.

Antwort von mausi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

leider bekommt man große poren nicht viel kleiner. natürlich werden viele produkte angeboten um dem entgegenzuwirken, die dann auch dementsprechend teuer sind und nicht wirklich helfen. am besten ist es, das gesicht öfters am tag zu reinigen, peelings und reinigungsprodukte mit teebaumextrakten zu verwenden, make-up am abend zu entfernen... usw. mir hat eine befreundete kosmetikerin empfohlen, gar kein make-up mehr zu benutzen, da make-up die poren verstopft und dadurch hautunreinheiten entstehen, was dazu führt, dass die poren sich ausweiten. zudem kann es sein, dass du sonnenempfindlich bist und daher die großen poren kommen. umwelteinflüsse, stress sind natürlich auch groß-poren-verursacher. du solltest schauen, dass du nach einer großen beanspruchung deiner haut, das gesicht klärst und danach beruhigende nachtpflege benutzt. genetisch ist es nicht bedingt.

Antwort von anonymous,

Hallo leute,

ich habe das problem auch! bei mir hat meine nase furchtbar ausgesehen bis ich eine naturkosmetik von Ringana ausprobierte. es verschwinden zwar die großen Poren nicht total aber es wurde besser! zusätzlich gehen ich alle 3-5 Monate eine Gesichtsreinigung machen zur Kosmetikerin. bei mir ist es seitdem viel besser.

ihr könnt doch einfach mal reinschaun. man kann auch einen Hauttypentest machen, das hilft auch oft! den leider nimmt man oft die falsche creme oder reinigung!

www.kosmetik-ohne-chemie.com

lg

Kommentar von gesfsupport4 Support,

Lieber Gast,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

Antwort von flausenfee,

Hallo Ihr Lieben,

der Link, den ich oben zum Thema Microdermabrasion eingestellt habe, funktioniert leider nicht mehr. Ihr findet die Infos und den Erfahrungsbericht dazu jetzt hier:

(...)

Liebe Grüße Flausenfee

Antwort von zahnfee01,

Hallo Obstfan,

teilweise ist das schon "genetisch bedingt", es läßt sich also aus einer großporigen Haut nicht eine absolut feinporige Haut zaubern.

Aber das Erscheinungsbild der Poren kann schon durch bestimmte Pflege und Behandlungen verbessert werden.

Bei mir selber habe ich mit Pflegeprodukten alleine keine sichtbare Verbesserung erreichen können. Erst seit ich regelmäßig eine Mikrodermabrasions-Behandlung bei meiner Kosmetikerin machen lasse, hat sich mein Hautbild deutlich verbessert.

Du kannst ja mal hier nachlesen:

http://mein-erfahrungsbericht.de/html/microdermabrasion_informatione.html

Da habe ich meine Erfahrungen mit Mikrodermabrasion detailliert beschrieben.

Zusätzlich verwende ich seit einiger Zeit Plegeprodukte von La Roche-Posay (Effaclar). Die finde ich auch noch ganz gut.

Liebe Grüße Zahnfee

Kommentar von zahnfee01,

Leider funktioniert der Link nicht mehr. Versuche bitte mal diesen hier:

http://mein-erfahrungsbericht.de/html/microdermabrasion.html

LG Zahnfee

Antwort von irmela,

Der Hauttyp ist wirklich genetisch bedingt. Es gibt aber Pflegeprodukte für großporige Haut. Tonerde und Gurke können helfen. Ab und zu mal eine Gesichtmaske machen und spezielle Gesichtwasser benutzen.

Antwort von naturfan,

Ich habe auch recht grosse Poren und schwöre auf die Gesichtsmaske aus Roter Tonerde von Najel. Nach der Maske sieht die Haut feiner und glatter aus.

Antwort von sally,

Geringfügige Unterstützung bringt auch kaltes abwaschen (abspülen) des Gesichts nach dem warmen Duschen oder ähnlichem. Kaltes Wasser läßt die Poren etwas zusammenziehen. LG sally

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community