Frage von Scinnybee, 337

Wie kann man seine Hüftbeweglichkeit verbessern?

Ich bin sehr unbeweglich in meiner Hüfte und allgemein auch nicht sehr beweglich. Das möchte ich verbessern, daher habe ich schon begonnen, morgens immer ein paar Dehnübungen zu machen. Kennt jemand von euch ein paar Übungen, die die Hüftbeweglichkeit verbessern?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 337

Eine sehr gute Übung ist das Hüftkreisen erst in die eine, dann in die andere Richtung. Auch ein Hulahoppreifen ist gut geeignet die Hüften zu lockern. Im stehen die Beine etwas öffnen und dann den Po nach vorn schieben, den Rücken in einer Linie halten und dann die Position halten und gleichmäßig atmen, dann das Gleiche nach hinten, aber nicht ins Hohlkreuz gehen. Weiter kannst du im Liegen die Beine anstellen und den unteren Rücken fest auf den Boden drücken, dann wieder lockern, immer abwechselnd. Dann die Knie etwas anziehen und nach rechts und dann nach links ablegen, den Kopf immer zur anderen Seite drehen.

Antwort
von walesca, 253

Hallo Scinnybee!

Wenn bei mir mal wieder alles in der Hüfte blockiert ist, was schon mal vorkommen kann, dann lasse ich mich ein paar Mal von einer Osteopathin behandeln, die diese Blockaden erst einmal wieder auflösen kann. Das würde ich Dir auch dringend als erstes empfehlen. Dann kann Dir die Osteopathin auch gleich ein paar Übungen für zu Hause zeigen, damit Du auch weiterhin mobil bleibst. Wie @Hooks ja schon geschrieben hat, können wir Dir hier nicht so einfach mal ein paar Übungen erklären, ohne Dein Krankheitsbild zu kennen. Lass Dich lieber von einem Fachmann dahingehend beraten!! Hier noch ein Tipp zu diesem Thema. Du kannst Dir auch vom Arzt "Reha-Sport Wassergymnastik" verschreiben lassen, was auch die Krankenkassen bezahlen (50 Anwendungen in 18 Monaten, manchmal auch länger!)

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/manuelle-therapie-oder-osteopathie-wo-ist-d... (incl. Ergänzungen)

Baldige Besserung wünscht walesca

Antwort
von EmergencyRoom, 208

Du könntest es mit Yoga versuchen. Da fängt man mit allen möglichen Dehn- und Beweglichkeits- und Stabilisationsübungen an und kann diese dann auch in der Intensität so variieren, wie es für einen eben am besten ist. Wichtig ist, dass man es gerade zu Beginn unter Aufsicht eines Trainers/einer Trainerin macht, damit man sich nichts falsches anlernt.

Antwort
von Hooks, 150

Auf dem Rücken liegend, die gestreckten Beine abwechselnd nach unten schieben (zum Bettende hin = Fersenschub); mach das ein paar Minuten lang. Da wird alles durchgewalkt in der Hüfte.

Fahrradfahren im Liegen dürfte auch nicht schaden, vielleicht auch nur mit einem Bein, das andere angestellt (und langsam!)

Hast Du einen Schaden dort? Das wäre wichtig zu wissen, denn mein Mann und ich haben beide Hüftschäden, er muß die Beine spreizen, z.B. im Liegen die Füße aneinander und die Knie nach außen fallen lassen, und ich darf so etwas auf keinen Fall tun; ich darf auch nicht gegrätscht stehen oder Brustschwimmen oder so was. Er soll Fahrrad fahren, ich darf es nicht. Da siehst Du, wie wichtig es ist, über den Schaden Bescheid zu wissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten