Frage von elmar739, 57

Wie kann man professionell massieren lernen?

Hallo, meine Freundin hat immer wieder starke Schmerzen im Schulter- und Nackenbereich. Sie ist in ärztlicher Behandlung aber ein Arzt kann auch nur begrenzt Massagen und Therapien verschreiben. Selbst bezahlen ist zu teuer... kurzum es wäre sehr gut, wenn ich ihr mit richtigen Massagen sinnvoll weiter helfen könnte. Ja, es gibt eine Vielzahl von Youtube-Videos, doch es wäre viel besser, wenn ich das von einer ausgebildeten Person lernen könnte.

Daher meine Frage, gibt es Ausbildungsangebote, bei denen ich in einem Lehrgang das notwendige Wissen erlernen könnte, ohne gleich eine Ausbildung zum Physiotherapeuten zu machen? Für mich ist eben speziell der Nacken- und Schulterbereich wichtig, sodass ich in der Lage bin, eine Massage zu geben, die medizinischen Ansprüchen ausreichend genügt.

Vielen Dank

Antwort
von dinska, 31

Es gibt gute Literatur zu Massagetechniken. Ich habe mir vor längerer Zeit mal das Buch "Chinesische Heilmassage" gekauft. Darin werden die Massagetechniken sehr gut erläutert und für die einzelnen Bereiche auch bildlich dargestellt.

Auf diese Weise, kann ich meinem Mann Linderung verschaffen, wenn ihn wieder mal die Hexe stößt und ich habe sie auch schon erfolgreich bei meiner Schwägerin eingesetzt.

Lies dich mal etwas in das Thema ein und es ist garantiert nicht zu teuer. Massagen hellfen immer, wenn man nicht zu rabiat herangeht und warmes Öl als Gleitmittel verwendet. Ich habe noch keine negativen Erfahrungen gemacht.


Antwort
von Medicus92, 38

Hallo elmar,

solche Lehrgänge gibt es und werden an diversen privaten Massageschulen angeboten. Diese Lehrgänge sind mit Sicherheit aber nicht gerade preiswert.

Es gibt bei Schmerzen im Schulter- und Nackenbereich auch andere Therapien, die schmerzlindernd sind, wie z. B. die Transkutane Elektrische Nervenstimulation (TENS). Bei bestimmten Schmerzzuständen übernimmt auch die Krankenkasse die Kosten für ein TENS - Gerät. Die Indikation dafür müsste jedoch der behandelnde Arzt Ihrer Freundin stellen. Indialerweise ein Facharzt für Orthopädie.

Liebe Grüße

Medicus92

Antwort
von Winherby, 44

Ja, es gibt professionelle Lehrgänge für Massagen. Aber ich wette, diese Ausbildung ist wesentlich teurer, als ein paar mal einen Masseur zu bezahlen.

Auf Dauer hilft wird Deiner Freundin sowieso nur helfen, die Muskeln nicht nur durch Massagen lockern zu lassen , sondern ihre Muskeln zu kräftigen, sie muss in die Muckibude. Zumindest braucht Sie Therabänder, - jedenfalls für den Anfang. 

Je gestärkter ein Muskel ist, umso weniger neigt er bei Belastung zum Krampfe.

Gut, es gäbe noch die Möglichkeit die Massagetechnik bei mir zu lernen. Aber ob das für Euch in Frage kommt? LG

Kommentar von Winherby ,
Antwort
von Stevie7751, 9

Am besten in einer Massageschule würde ich sagen. Google mal danach findest bestimmt was in deiner Nähe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community