Frage von conejo, 10

Wie kann man ein unangenehmes Kribbeln in den Händen behandeln? Auch stört es sehr die Nachruhe.

Dieses Problem betrifft eine 78-jährige Seniorin. Sie leidet sehr darunter, weil es zusätzlich zu sehr häufigen Rheumaschmerzen in den Händen sowohl bei Nacht als auch bei Tag auftritt. Die Halswirbelsäule ist zwar auch nicht ganz in Ordnung, aber wir vermuten, dass es vielleicht noch eine andere Ursache haben könnte.

Antwort
von Straeuschen, 5

Hallo conejo,

könnte es vielleicht mit den Handgelenken zu haben? Ich meine eventuell, das die Nerven am Handgelenk eingeklemmt werden! Versuche mal, die Handgelenke Abends mit Lederarmbänder ruhig zu stellen. Ich hatte immer das Problem, mir schliefen immer die Finger ein, durch die Ruhigstellung ist es nach geraumer Zeit verschwunden. Was ich zu den Rheuma Schmerzen empfehlen kann, ist Balsamico Essig, ein Esslöffel in einer Großen Tasse mit kochendem Wasser, dazu ein guten Teelöffel Honig, warm dann schluckweise trinken, zwei mal am Tag, zieht die Schmerzen raus. Gute Besserung.

Liebe Grüße Straeuschen

Antwort
von anonymous, 5

Hallo Straeuschen,

vielen Dank für die gutgemeinten Tipps zu meinem Problem. Dass mit den Lederarmbändern ist sicher einen Versuch wert, obwohl ich mir nicht sicher bin, dass das Handgelenk wirklich betroffen ist. Den Balsamico-Essig werde ich gleich morgen mal kaufen und das Rezept ausprobieren. Ich wünsche auch Dir alles erdenklich Gute und schöne Weihnachten.

Liebe Grüße von conejo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community