Frage von Flimsi, 2

Wie kann man dem Verletzungrisiko beim Fitnesstraining vorbeugen?

Ich laufe mittlerweile 3x die Woche und möchte meine Training durch einen Heimtrainer erweitern. Wie kann ich ein Verletzungsrisiko vermeiden? Wie finde ich qualitativ gute Geräte?

Antwort
von wooifal, 1

Generell nehmen viele Sportler, inklusive mir, vorbeugend eine erhöhte Dosis Enzyme zu sich, um das Risiko von Schwellungen, Prellungen oder Entzündungen zu verringern bzw. den Ablauf solcher Verletzungen zu beschleunigen oder glimpflicher ablaufen zu lassen. Enzyme sind natürliche Substanzen im Körper, die Stoffwechselvorgänge steuern und beschleunigen. Bei mir hat sich das Nahrungsergänzungsmittel EnzyMax K sehr bewährt. Das kann man ganz einfach unter http://www.omp-apotheke.de/product/enzymax-k-kapseln.441672.html bestellen. Beste Grüße!

Antwort
von pferdezahn,

Indem Du mit Vernunft und nicht mit Gewalt tarinierst. Bevor Du dich aber entscheidest einen Heimtrainer zu erwerben. solltest Du dich erst einmal gruendlich im Internet umschauen. Gerade in "youTube" findest Du da massenhaft Anregungen fuer ein Koerpertraining fuer Zuhause, wobei man gar nicht zu viele Geraete oder einen Heimtrainer benoetigt. Ein Paar Zwillingshanteln (Kurzhandeln) sind dafuer vollkommen ausreichend. Google Mal unter Bodybyuilding, Koerper- oder Muskelaufbautraining fuer Zuhause.

Antwort
von wissenswert,

Heimtrainer sind sehr gut für Cardiotraining geeignet http://idealfit.de/kettler-crosstrainer-ergometer-ctr-3-07862-780.html Geräte von Kettler sind meines Erachtens die besten derzeit. Ohne viel Schnickschnack, aber mit allem, was man braucht.

Antwort
von Zweimal, 1

Diese beiden Fragen beantworten dir sicher die Profis auf dieser Seite:

http://www.sportlerfrage.net

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten