Frage von alverde, 546

Wie kann man das Pupsen nach dem Essen von Gemüse oder Hülsenfrüchten unterbinden?

Klare Frage, bitte um eindeutige Antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Friedelgunde, 546

Wenn du dein Essen mit Kümmel, Anis, Majoran oder Koriander würzt, wird die Bildung von Darmgasen vermindert.

Dann nicht zu hastig essen und gut kauen - dadurch wird beim Essen nicht noch zusätzlich Luft geschluckt. Kohlensäurehaltige Getränke sollten vermieden werden, die bringen ebenfalls Luft in den Darm.

Zu guter Letzt hilft es, nach dem Essen ein wenig zu laufen (der gute alte Verdauungsspaziergang). Dadurch wird die Verdauung gefördert und überschüssige Luft und Gase können besser entweichen.

Mit der Zeit gewöhnt sich dein Verdauungssystem auch an diese Produkte. Oft sind übermäßige Blähungen ein Zeichen dafür, dass der Darm mit so viel Gemüse nicht zurechtkommt. Das gibt sich nach einer Weile und sollte kein Grund sein, auf gesunde Ernährung zu verzichten.

Antwort
von gerdavh, 478

Hallo, da gibt es ein ganz einfaches Mittel dagegen. Es heißt Asa foetida, das bekommst Du in jedem Asia Laden. Da ich die indische Küche bevorzuge, ist mir das gut bekannt. Dort werden alle Rezepte mit Hülsenfrüchten, also Linsen und Kichererbsen, stets mit einer Messerspitze Asa foetida aufgeführt. Kannst du natürlich auch ans Gemüse (Erbsen z.B. blähen auch) machen. Aber nicht zu viel nehmen, das schmeckt bitter. Aber es hilft vorbeugend hervorragend gegen Blähungen. lg Gerda

Antwort
von Mahut, 420

Du solltest Anis-Fenchel-Kümmel Tee trinken, wenn es denn ganz Schlimm kommt, hilft LEFAX extra die bekommst du in der Apotheke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten