Frage von hausfrau1961, 17

Wie kann man bei der Hitze das Schwitzen in den Griff bekommen?

Am Wochenende gab es bei uns Rekordtemperaturen von über 35 Grad. Der Schweiß lief mir nur so über das Gesicht. Das war mir in der Öffentlichkeit doch sehr unangenehm, obwohl alle sehr geschwitzt haben. Wie kann man Schwitzen bei Hitze vermeiden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von tinktur, 14

Das kenne ich sehr gut. Das schwitzen wirklich zu unterbinden ist nicht möglich. Oft ist starkes schwitzen auch Veranlagung. Was etwas hilft, ist nicht allzu kaltes zu trinken, das regt den Kreislauf nämlich noch mehr an. Besser sind lauwarme bis warme Getränke.

Antwort
von Winherby, 11

Um Gottes Willen, das Schwitzen in der Hitze darf auf keinen Fall vermieden werden.!! Das würde nämlich unweigerlich in unserenm Körper zu einem Hitzestau, - und somit zu einem Kreislaufkollaps führen, der kann sogar tödlich enden.

Alle Menschen schwitzen, der eine mehr, der andere weniger. Aber ob der Schweiß dann sichtbar an einem herab läuft oder nicht, hängt in erster Linie mit der vorherrschenden Luftfeuchtigkeit zusammen, nur sekundär mit der persönlichen Schweißmenge.

Haben wir beispielsweise 35°C im Schatten und ist die Luft sehr feucht, man sagt schwül, dann schwitzt man genauso viel, wie bei trockener Luft. Aber von trockener wird der Schweiß aufgenommen, d.h. er kann verdunsten und er läuft nicht an uns herab.

Anders erklärt, heisse aber trockene Ostluft nimmt den Schweiß auf, feuchte Westluft lässt uns verschwitzt aussehen. Wer bereits mal im Urlaub in einem der Nordafrikanischen Ländern war kann sich erinnern, dass er dort trotz höherer Temperaturen, weniger verschwitzt was als hier bei niedrigeren Temperaturen. Dort ist die Luft viiiiieeel trockener !

Wenn Du in einem Büro mit Öffentlichkeitsarbeit beschäftigt bist, dann nutz einen Ventilator. Der Luftstrom lässt den Schweiß verdunsten. Ansonsten habe ich immer mehrere kleine Gästefrotteetücher dabei, besonders im Auto. Lass wenn es möglich ist kaltes Leitungswasser über die Unterarme rinnen, auch dies entnimmt dem Körper Wärme und wirkt angenehm. Trink warme Getränke, das belastet den Verdauungstrakt weniger wie eisgekühltes, er muss sich deshalb weniger anstrengen. Weniger anstrengen bedeutet weniger innere Wärmeproduktion (Millionen Araber trinken heissen Tee).

Antwort
von Hooks, 11

Ich trinke mehrmals täglich zimmerwarme Salbei-Limonade (Salbeiblätter in Wasser ansetzen, etwas Honig und Zitrone dazu, 1 Tag ziehen lassen) und esse 1-2 Bröckchen Hefe.

Und immer gut versorgt sein mit den B-Vitaminen! Sobald Eis oder Kcuhen oder Brot gegessenwird, muß man B1 per Kapsel zuführen, falls man nicht gekeimtes Getreide oder sonst eine B1-Bombe ißt.

Ich nehme immer einen feuchten Waschlappen im Rucksack mit. Dann kann ich mir kurz den Schweiß abwischen, bevor er anfängt zu riechen. Es hilft auch, mit ein bißchen kolloidalem Silber die Achseln einzureiben (antibakteriell).

Eine aus Kroatien sagte mir: Wer vor 16°° herumläuft, das sind Touristen. Einheimische schlafen bis dahin. Vielleicht sollte man den Tages-Rhythmus etwas den Temperaturen anpassen.

Kommentar von Sporidium ,

was macht denn b1 gegen hitzeschweiss?

und warum sollte ich nasse klamootten mit nassen wechseln

wenn ich frischtrockene hab?

Kommentar von Hooks ,

gegen puren Hitzeschweiß vermutlich nichts.

Aber erstens haben vermutlich alle, die Eis essen (und davon sehe ich viele), einen B1-Mangel, und zweitens gibt es einfach Leute, die schneller oder mehr schwitzen als andere, und die könnten das mit dem B1 probieren. Oder mit Hefe.

und warum sollte ich nasse klamootten mit nassen wechseln wenn ich frischtrockene hab?

Das mit den nassen Klamotten verstehe ich nicht. Ich wische mir den Schweiß mit einem feuchten Lappen ab, davon werden meine Klamotten nicht naß.

Antwort
von pferdezahn, 11

Bei heissem, trockenem Wetter ist es nach meinen Erfahrungen empfehlenswert, morgens ein Glas frischen Selleriesaft zu trinken und ein weiteres am Nachmittag zwischen den Mahlzeiten. Dies normalisiert die Koerpertemperatur, so dass wir uns wohl fuehlen, waehrend andere um uns herum in Schweiss gebadet sind.

Kommentar von Hooks ,

Wie machst Du den Selleriesaft? Knolle oder Staude?

Kommentar von pferdezahn ,

Du kannst ohne weiteres beides entsaften.

Kommentar von Winherby ,

In Schweiß gebadet sind wir nur deshalb, weil die Luftfeuchtigkeit so hoch ist, dass sie unseren Schweiß nicht aufnehmen kann, - und nicht weil wir den Selleriesaft vergessen haben !

Kommentar von pferdezahn ,

Deshalb habe ich auch geschrieben: 'Bei heissem, trockenem Wetter", und nicht bei feuchtem.

Antwort
von kreuzkampus, 7

Ich habe bei solchen Temperaturen immer ein Frottée-Gästetuch in meinem Rucksack.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community