Frage von feeeee, 107

Wie kann ich einen Blähbauch verhindern / wegbekommen ?

Ich würde mir gerne Tabletten oder bestimmte Lebensmittel kaufen , die gegen einen Blähbauch helfen.

Antwort
von jeschie, 99

Mir hilft da immer "magen-Darm-Entspannungskapseln vom Penny-Markt. Ich persönlich finde sie sogar besser als der gleiche wirkstoff von "Klosterfrau." Der Wirkstoff entschäumt. Das löst die Schmerzen der Blähungen, und man kann wieder auf die Toilette.

Antwort
von Mahut, 99

Du kannst dir in der Apotheke Lefax oder Simethicon-ratiopharm kaufen letzteres ist preiswerter und der gleiche Wirkstoff, zusätzlich kannst du noch Anis-Fenchel-Kümmel Tee trinken.

Mir hilft das immer recht gut.

Kommentar von pferdezahn ,
Antwort
von romaneskogreen, 93

Hallo feeee, es sind unterschiedliche Auslöser die für einen Blähbauch verantworlich sein können. Du solltest mal beobachten, wann es auftritt, was Du isst und dann variieren was DU zu Dir nimmst. Ist es besser wenn Du gewissen Sachen nicht isst. Weizen, Milch/Käse und Hefe können einen Blähbauch verursachen.

Antwort
von gerdavh, 85

Hallo, wie @mahut schon geschrieben hat, ist Lefax sehr empfehlenswert. Du fragst, welche Lebensmittel Du kaufen kannst, die das verhindern. Die Frage sollte lauten: Welche Lebensmittel soll ich nicht mehr mehr kaufen? Hier ein Aufstellung von blähenden Lebensmitteln

http://www.lifeline.de/ernaehrung-fitness/gesund-essen/galerie-haetten-sie-es-ge...

lg Gerda

Antwort
von ommerer, 78

basische Ernährung ist da immer gut! da findet man viele Listen im Internet!

Stress kann auch dazu beitragen. nimm doch auch ein entspannendes Bad und achte auf deine Ernährung.

und dein/e Hausärzt/in ist auch natürlich ein guter Ansprechpartner!

Antwort
von mannomann, 70

Hierfür solltest du gar nichts kaufen, sondern zum Arzt. So etwas kann verschiedene Ursachen haben. Hast du auch Sodbrennen? Überkeitsgefühl? Das solltest du deinem Arzt alles sagen.

Gruß

Antwort
von Friedelgunde, 74

Ich kann mich Rulamann nur anschließen: ehe du mit Mitteln gegen den Blähbauch angehst, sollte unbedingt erst abgeklärt werden, wo der überhaupt herkommt. Und dann ggf. die Ursachen dafür beseitigen.

Grundsätzlich sind z.B. Enzym Lefax, Kümmel kauen, blähende Gemüsesorten vermeiden, etc. schon in Ordnung, klar. Aber ich esse z.B. auch gerne Kohl - dann habe ich eben mal für einen Abend Blähungen, das stört mich jetzt nicht so sehr, dass ich gleich Medikamente bzw. Hausmittel dafür brauche. Wenn der Darm sonst in Ordnung ist, ist das keine größere Sache.

Daher, wie eingangs gesagt, erst mal einen Grundcheckup machen :)

Antwort
von rulamann, 66

Wurde bei dir eigentlich schon ärztlich abgeklärt woher dein Blähbauch kommt. Wenn nicht dann solltest du, bevor du selber rumdokterst, dies abklären lassen denn es könnte sein ,dass du an Laktoseintoleranz, Histaminintoleranz, Fructoseintoleranz.... leidest.Erst wenn sicher gestellt ist, dass solche Unverträglichkeiten nicht vorhanden sind dann kannst deinen behandelnden Arzt fragen welche Mittel gut wären um einen Blähbauch zu verhindern.

Hier ein noch hilfreicher Link >

http://symptomat.de/Bl%C3%A4hbauch#Ursachen_f.C3.BCr_Bl.C3.A4hbauch

Alles Gute rulamann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten