Frage von DanielaD, 200

Wie heißen die" Löcher" im Knochen, die nach Entfernung einer Platte manchmal bleiben?

Ich hatte vor 20 Jahren mal eine Platte im Oberarm, die mit 6 Schrauben verschraubt wurde. Die Platte ist nach einem, Jahr wieder raus, jedoch die Stellen, wo die Schrauben saßen , sind man auf dem Röntgenbild immer noch. Der doc mein, das kommt ab und zu mal vor und sei völlig harmlos. Meine Frage ist: wie heißt das als Fachausdruck ( damit ich das mal googelt kann) und ist das wirklich in jeder Lebenslage völlig harmlos?

Antwort
von evistie, 164

Manchmal ist ein Loch einfach nur ein Loch, und daher wüsste ich keinen speziellen Namen für die Schraubenlöcher, die Du meinst.

Aber eigentlich geht es Dir doch ohnehin eher um das Refrakturrisiko, wenn ich Deine Frage richtig verstehe. Wenn Dir diese Aussage

Obwohl ein Schraubenloch noch lange im Röntgenbild nachweisbar ist, kommt es zu einer fortschreitenden Geflechtknochenbildung, die die Stresskonzentration im Schraubenloch zunehmend herabsetzt. Nach etwa 18 Wochen kann man bei einem gesunden jungen Mann davon ausgehen, dass die Knochenmasse wieder den Normalwert erreicht hat.

http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs10039-007-1286-4/fulltext.html

nicht genügt, solltest Du besser nach diesem Stichwort googeln.

Da bei Dir nicht nur 18 Wochen, sondern mehr als tausend Wochen vergangen sind, kannst Du den Aussagen Deines Arztes ruhig vertrauen.

Kommentar von DanielaD ,

Ich verstehe diese Antwort nicht. Die Löcher sind ja noch da, man sieht sie deutlich auf den Röntgenbild

Kommentar von StephanZehnt ,

Im Normalfall wachsen solche Löcher wieder zu, wenn die Platten odgl. keine Ewigkeit drin waren oder es andere Probleme gab.

Die Frage ist allerdings ob man real die Löcher sieht oder der Bereich wo die Löcher waren etwas anders  aussieht.als die Umgebung.

Hier z.B. eine Radiusfraktur (Speichenbruch)  die man sofort sieht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Knochenheilung#/media/File:Kallus02.jpg

Antwort
von StephanZehnt, 137

Hallo Daniela,

wenn Du das so genannte  „Osteosynthesematerial“ (Schrauben ,Platten usw.)  ein Jahr drin hattest  war das schon eine lange Zeit. Ob man das jetzt ganz genau vergleichen kann  (?) Man versucht zumindest  möglichst frühzeitig Platten usw, wieder zu entfernen. Ob dies bei Dir ein etwas komplizierter Bruch war..?

Ich weis nicht ob Du zufällig Jemand kennst  der eine Narbe hat die nicht ganz so klein ist. Wenn man da drauf schaut sieht der Bereich der Narbe etwas anders aus als das Umfeld. Ähnlich ist es auch hier. Man sagt ja auch das man sich nicht ein zweites Mal an der gleichen Stelle den Knochen bricht. Das heisst die Struktur wird auf dem Röntgenbild Ähnlich aussehen wie bei einem Bruch.

Also sowohl der Bruch als auch so ein ehemaliges Loch im Knochen ist nicht selten später noch sichtbar.

Gruss Stephan

Kommentar von DanielaD ,

Und wird der Knochen dadurch poröser?

Kommentar von StephanZehnt ,

Nein im Gegenteil, der Knochen im Bereich von ehemaligen Brüchen oder halt von solchen Löchern wird stabiler (darum der Hinweis das ein Knochen fast nie ein zweites Mal an der gleichen Stelle bricht).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community