Frage von brotherlouis, 3

Wie gut hilft Akupunktur bei Migräne?

Mein Neffe(8) hat mit Migräne zu kämpfen. Mit Schmerzmitteln ist das recht schwierig bei ihm und meine Schwester sucht nach Alternativen. Kann jemand etwas über Akupunktur gegen Migräne sagen, hat vielleicht Erfahrungen damit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Klaudia1, 3

Sofern es sich nicht um eine Verspannung handelt, kann Akupunktur helfen. Es ist in jedem Fall empfehlenswerter als einen 8 jährigen mit Tabletten vollzupumpen.

Antwort
von TomRoberts, 3

Also ich habe gute Erfahrungen mit Schmerztherapie durch Akupunktur gemacht. Wie hier zu sehen ist, kann man mit dieser Therapiemethode jedoch auch noch weitere Symptome bahandeln: http://tcm-koepp.com/Was-ist-Chinesische-Medizin-CM-/Akupunktur Daher kann der Nutzen noch viel weitreichender sein.

Antwort
von Hooks, 1

Zusätzlich kann er versuchen, auf Milchprodukte zu verzichten (ein mir bekannter Zahnarzt wurde seitdem befreit davon); außerdem sollte man genügend Vitamin B http://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-6... und Magnesium haben. Das entkrampft.

Antwort
von bonitoni, 2

Das ist wirklich sehr individuell, manchen hilft Akupunktur tatsächlich sehr gut, andere bemerken keinerlei Besserung. Da die Akupunktur aber auch nicht schaden kann würde ich es an eurer Stelle einfach mal ausprobieren!

Antwort
von SabineNanitov, 3

Wir hatten eine Akupunkturbehandlung durch und es hat zumindest dazu geführt dass eine Verschlechterung der Migräne nicht eintrat...aber!!! Es gibt zu viele Akupunkteure als dass man sich da verlassen kann was passiert.Optimal sind ausgebildetet Ärzte dies dies on top machen oder in unserem Fall eine Chinesin, die hier nciht als ärztin praktizieren durfte...!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community