Frage von diemaus,

Wie geht man mit Liebeskummer um?

Meine Freundin wurde aus heiterem Himmel nach 6 Jahren Beziehung von ihrem Freund verlassen. Jetzt leidet sie so sehr, hat Schlafprobleme, kann nicht über den Verlust sprechen. Was kann ihr helfen?

Hilfreichste Antwort von donni12,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Schließe mich an. Vor allem musst du ihr zeigen, dass du immer für sie da bist und sie jederzeit mit dir reden kann. Zeig ihr die positiven Seiten des Singlelebens auf. Vielleicht planst du einen Überraschungstrip. Ablenkung ist zwischendurch auch wichtig, damit sie nicht in ihrer Trauer versinkt.

Antwort von Doretti,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

unternehme was mit Deiner Freundin zusammen. Du weißt doch sicher, was ihr besonders viel Freude macht. Sie muss unter Leute und darf sich nicht in ihr Schneckenhaus zurückziehen und der verflossenen Liebe nach heulen. Das bringt gar nichts, denn der Freund kommt sicher nicht zurück.

Ganz wichtig, sei Du für sie da ! Sie wird irgendwann über den Verlust sprechen können, dann wird alles aus ihr raus kommen Dann braucht sie Dich und Deine Ohren

Antwort von dinska,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Im Moment gar nichts, sie muss es erstmal verarbeiten. Sei für sie da, schweige oder sprich mit ihr und bestätige ihr immer wieder, dass sie ein wertvoller Mensch ist und das Leben noch viel Schönes für sie bereit hält, wenn sie sich dafür öffnet, aber das braucht seine Zeit.

Antwort von Adrian1505,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wichtig ist, dass deine Freundin merkt, dass sie nach der Trennung nicht alleine ist und dass das Leben weiter geht. Triff dich mit ihr, rede mit ihr, wenn sie möchte, akzeptiere es, wenn sie nicht drüber reden will. Unternehmt was Schönes, geht an die frische Luft! Sei einfach für sie da, wenn sie dich braucht!

Antwort von EviEvil,

Wenn sie darüber nicht sprechen möchte, versuch das auf jeden Fall zu akzeptieren. Vielleicht hilft ihr im Moment das ganze erst einmal zu verdrängen bis der allergrößte schock überwunden ist. Ich weiß nicht wie eng euer Verhältnis ist, aber ich würde ihr auch mal anbieten bei dir zu übernachten oder du bei ihr. Die Nächte sind in solchen Situationen meistens das schlimmste, für die erste Zeit kann es hilfreich sein, wenn man da nicht allein sein muss. Außerdem kannst du ihr Hörbucher, Serien, Filme etc bringen (am besten nicht was im entferntesten mit einer Liebesgeschichte zu tun hat) Hörbücher eignen sich gut dazu einen am abend abzulenken bis man darüber einschläft. Wenn das alles nicht hilft kann mans ja auch auch mal mit pflanzlichen Beruhigungsmitteln, wie zB Baldrian veruschen. Und für tagsüber, versuch viel mit ihr zu unternehmen. Ablenkung wird helfen, auch wenn sie wahrscheinlich zu nichts lust hat, versuch sie zu überreden und plant auch schonmal ein paar aktivitäten für die Zukunft, dann hat sie ein paar Anhaltspunkte für die Zukunft, die nichts mit ihrem Ex zu tun haben. Ich wünsch deiner Freundin, dass es ihr ganz schnell besser geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten