Frage von spirit, 3.313

Wie geeignet ist Melkfett für sehr trockene Haut?

Ich habe momentan sehr trockene, schuppige Haut. An den Ellenbogen ist es ganz extrem. Die sind so rissig, dass sie schon geblutet haben. Bei meiner Schwiegermutter sah ich einen Topf Melkfett, das sie wohl für die Lippen benutzt. Wie geeignet ist denn Melkfett für sehr trockene Haut? Zieht das überhaupt in die Haut ein?

Antwort
von Nelly1433, 3.313

Sehr gut! Ich nehme allerdings nicht die 'großen Töpfe' sondern Melkfett aus der Tube. Das ist nicht so fettig und zieht besser ein. Gibt es in Apotheken (knapp € 10) aber auch bei Aldi (meistens im Januar und Sommer). Das von Aldi kostet € 0.99 und ist genauso gut wie das aus der Apotheke.

Sollte dies nicht helfen, würde ich zum Dermatologen gehen. Evtl. handelt es sich um Schuppenflechte, die dann professionel behandelt werden sollte.

Antwort
von StephanZehnt, 2.744

Hallo S...,

evtl. sollte man auch einmal so eine Dose umdrehen und darauf schauen was da an Inhaltsstoffen drin ist. Ja und dann liest man z.B.

Melkfett- Inhaltsstoffe (nach CTFA): Wasser, Mineralöl, Glyceryl Stearate, Glycerol, Ceteareth-25, Cethyl Alcohol, Methyldibromo Glutaronitrile, Phenoxyethanol....

Ich weis nicht wie Mineralöl schmeckt wenn man es als Lippencreme benutzt. Solche Inhaltsstoffe machen die Haut dicht (verstopft die Poren)und wenn noch Alkohol dazu wird auch Wasser entzogen. Ich würde in dem Fall einmal in eine Apotheke gehen. und nach einer Wund - und Heilsalbe sehen oder halt zum Dermatologen gehen!

In wie weit Du nicht nur an den Ellenbogen Probleme hast mit sehr trockener Haut weis ich nicht! Aber wenn es nicht nur da der Fall ist würde ich zumindest anfangen dei Seife weg zu legen und Waschgel zu nutzen 5,5 ph..

VG Stephan

Antwort
von Wastlking, 2.413

Bei sehr trockener Haut würde ich lieber auf den Rat eines Fachmanns trauen. Melkfett ist schon eher so eine Art Industrieprodukt. Geh in die Apotheke und frag nach, was für deine spezielle Haut infrage käme. Die Haut soll ja möglichst geheilt werden, zumindest aber deutlich gebessert. Dazu braucht man schon eine qualitativ hochwertige Creme.

Antwort
von coeurdours, 2.354

Melkfett ist sehr gut für trockene haut. Das beste was du überhaupt machen kannst. Denn angeblich feuchtigkeitspender aus der Drogerie oder sonst wo her enthalten so viele chemische stoffe die deiner haut nicht gut tuhen würden

Kommentar von StephanZehnt ,

Was schreibt eine entsprechende Firma wie Interlac dazu

  • Melkfett, eine sterilisierte Salbe auf der Grundlage von hochwertigen, hochgereinigten Mineralölen, (Erdöl)

Also etwas wo von man Schmierstoffe und Diesel udgl. herstellt.

Man könnte natürlich auch sagen aus einem Rohstoff der sehr sehr viel billiger ist als z.B. Olivenöl odgl.. macht man Creme wo man nur raten kann wie hoch mancher Anteil ist der Inhaltsstoffe. Unter einem Prozent braucht man dei Inhaltsstoffe gar nicht anzugeben.

Ich fürchte aber Chemie spielt zu oft eine Rolle bei der Kosmetik. Wenn man Kosmetik kauft sieht man immer Frauen die dann die dann einmal kurz riechen.

Ich habe noch kaum Jemand gesehen der sich dei Mühe gemacht hat da einmal hinten drauf zu sehen wo in der Größe von 1.5 mm (mitunter) die Inhaltsstoffe stehen!

VG Stephan

Antwort
von AvaAdore, 1.835

Vorsicht bei stark fetthaltigen Schmierereien oder Öl. Diese suggerieren dem Körper, er sei befeuchtet genug und stellen somit die eigene Produktion von Hautfett ein!

Grundsätzlich ist Harnstoff die beste Lösung bei trockener Haut. Dieser speichert bereits vorhandene Feuchtigkeit in der Haut und schützt somit sehr gut vor Austrocknen. Ich habe sehr gute Erfahrungen in der Hautpflege bei älteren Menschen damit machen können, da diese auch an extrem trockener Haut leiden. Benutze auf jeden Fall keine O-W- Lotion, da das Wasser darin zusätzlich austrockenend wirkt und, dass die Konzentration besonders hoch ist (z.B. Eucerin 10 % Urea Salbe aus der Apotheke).

Eine günstige Alternative zur Creme aus der Apotheke ist die klassische Niveacreme. Wirkt wirklich Wunder. Vorher solltest du allerdings stark verhornte Haut vorsichtig (!) mit Salizylsäure abtragen (mit sehr feinem Bimsstein) und regelmäßig eincremen. Das geht aber nur bei gesunder Haut, nicht bei rissiger Hornhaut oder starker Rötung!

Ist die trockene Haut zusätzlich noch wund oder extrem gereizt, empfehle ich Bepanthensalbe oder Silbercreme.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen :-) Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community