Frage von sereinasereina, 31

Wie erkennt man einen Milbenausschlag am Körper?

Was kann man gegen die Rötungen am Körper tun? Ich bin Hausstauballergerkerin.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Nelly1433, 25

Bilder können Sie hier sehen:

https://de.images.search.yahoo.com/search/images;_ylt=A9mSs2.DRI5XLy4AKSUzCQx.;_...

Und das sagt Wikipedia:

Milben als Krankheitsverursacher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erkrankungen durch Milben werden als Acariose bezeichnet.

Durch die Ausscheidungen der Hausstaubmilben können beim Menschen Hausstauballergien ausgelöst werden, in deren Folge ein Großteil der Hausstaub-Allergiker nach einiger Zeit ohne Behandlung Asthma entwickelt.

Grabmilben bohren Gänge in die Haut ihres Wirts und legen dort ihre Eier ab. Das verursacht bei dem Betroffenen starken Juckreiz. Die aus den Eiern schlüpfenden Larven erzeugen beim Menschen das Krankheitsbild der Krätze, bei Tieren die Räude.

Haarbalgmilben (Gattung Demodex) leben in den Haarbälgen von Säugetieren. Demodex canis lebt in der Haut vieler Hunde, jedoch nur bei Hunden mit einer Schwächung des Immunsystem kommt es durch sie zu einer typischen Hauterkrankung. Demodex folliculorum ist bei allen Menschen als harmloser Bewohner der Haarfollikel und Hautbewohner anzutreffen, wo er sich vor allem von Fett, aber auch Bakterien ernährt. Vermutet, aber unbewiesen ist ein Zusammenhang mit Rosazea.

Federmilben parasitieren auf oder in den Federn der Vögel.

Ich würde auf jeden Fall, meinen Hausarzt konsultieren. Der kann sich die Haut ansehen und ggf. ein entsprechendes Mittel verordnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten