Frage von Mindthegap, 1.752

Wie bemerkt man es, wenn man Blutungen im Magen hat?

Ich habe gelesen, dass man bei einem Magengeschwür darauf achten soll, wenn der Magen blutet. Aber ich kann mir nicht recht erklären, wie man das denn feststellen soll?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von rulamann, 1.557

In den meisten Fällen treten die ersten Symptome einer Magenblutung erst mit einiger Verzögerung zum Blutungsgeschehen auf. Es hängt des Weiteren davon ab, ob das Blut erbrochen wird (bei massiver Magenblutung) oder ob es über den Darm langsam nach unten sickert und dann mit dem Stuhlgang ausgeschieden wird. In diesem Fall spricht man vom sogenannten Teerstuhl, da der mit Blut vermengte Stuhlgang schwarz, silbrig schimmert und einem Teerbelag auf der Straße ähnelt.

Handelt es sich um eine massive Blutung des Magens, erbricht der Patient meistens blutig. Die Vermengung von Blut und Magensaft führt zu einem kaffeesatzähnlichen Aussehen (Kaffeesatzerbrechen). In wenigen Fällen ist eine Magenblutung begleitet von starken Schmerzen. Je nach Stärke des Blutverlustes zeigt das Blutbild mehr oder weniger schnell charakteristische Zeichen. So sinkt der sogenannte Hb-Wert im Blut mit steigendem Blutverlust. Bei sehr starkem Blutverlust kann es vorkommen, dass der Patient in eine lebensbedrohliche Situation und sogar in einen Schock gerät. In diesem Fall würde sich der

  • Allgemeinzustand des Patienten sehr stark verschlechtern, der
  • Puls ansteigen und der
  • Blutdruck absinken.

Bei weniger starkem Blutverlust im Sinne einer wochenlangen sickernden Blutung würde der Patient zwar von seinem Allgemeinzustand stabil bleiben, die Blutarmut würde allerdings recht schnell zu einem chronischen Ermüdungszustand führen. Außerdem käme es zu einem Leistungsabfall. http://www.dr-gumpert.de/html/magenblutung.html

Kommentar von Meelia ,

es gibt auch Medikamente und Nahrungsmittel die den Stuhl färben.

  • Eisen- und Wismutpräparate, Kohletabletten
  • Rote Beete, Blaubeeren

bei Blutbemengungen riecht Teerstuhl übel und ist glänzend

Kommentar von rulamann ,

Weis ich liebe Meelia, denn ich hatte schon mal ein offenes Magengeschwür mit Teerstuhl.

Antwort
von StephanZehnt, 1.147

Hallo Mindthegap,

bei Sickerblutungen merkt man es nicht unbedingt Bei einem Magengeschwür [Ulcus ventriculi] und damit verbundenen Blutungen können die Schmerzen schon heftig sein! Auch Erbrechen sind in dem Fall keine Seltenheit.Bei Blutungen im Magen besteht ein Notfall. Das heißt möglichst schnell in eine Klinik!

http://www.onmeda.de/krankheiten/magengeschwuer-definition-1345-2.html

VG Stephan

Antwort
von mariechen1991, 945

Leichte Blutungen gehen mit dem Stuhl ab und man sieht es nicht. Teerstuhl stinkt und tritt als Durchfall auf, du kannst dann meistens nicht anhalten, weil der Teerstuhl richtig rausschießt. Es handelt sich dabei um geronnenes Blut. Es ist also keine frische Blutung. Aber man muss auf jeden Fall zum Arzt. Wenn Blut erbrochen wird, ist es rotes frisches Blut. Du merkst vorher ein blähendes Gefühl und Übelkeit, auch hast du dann einen eigenartigen Geschmack im Mund. Schmerzen hat man dabei eigentlich nicht. Das ist aber dann ein Fall für den Rettungswagen. Ich habe offen liegende Adern im Magen und bereits mehrmals Teerstuhl, den ich damals nicht für schlimm genug angesehen habe, aber als ich dann auch noch Blut erbrochen habe, bekam ich Angst. Es sieht gewaltig aus, bis zum Eintreffen des Rettungswagens, hatte ich soviel Blut verloren, das ich dachte ich hätte gleich keins mehr. Erst bin ich noch ganz mutig in Richtung Rettungswagen gegangen, aber kurz vorher bin ich dann zusammengebrochen.. Zu dem Zeitpunkt waren schon 2/3 Blut weg. Also mache nicht den gleichen Fehler, wenn Teerstuhl mehrmals nacheinander auftritt, gleich den Rettungswagen und nicht erst warten. Gehe regelmäßig zum Arzt und lass eine Blutuntersuchung machen. Wenn eine leichte Anämie auftritt, dann verlierst du Blut über den Stuhlgang, aber der Stuhlgang sieht dann noch normal aus.

Antwort
von anjasahlmann, 848

Gar nicht Du machst Deine Therapie und dann ist das Geschwür verschwunden. Ruhe usw. lese mal im naturheilkundlichen Buch. Klappt wunderbar. Meditieren hilft auch zur Ruhe zu kommen.

Kommentar von Nelly1433 ,

Die gestellte Frage passt leider nicht zu Deiner Antwort.

Frage: wie man das denn feststellen soll

Antwort: Gar nicht

Es geht in diesem Forum um HILFREICHE Antworten. Nicht darum, unbedingt jede Frage mit irgendwelchen Standardantworten zu beglücken. Ein Magengeschwür läßt sich auch nicht durch Lesen eines naturheilkundlichen oder sonstigen Buches heilen. Auch nicht durch Ziehen aller Stecker ...

Kommentar von Meelia ,

und offensichtlich ein Allheilmittel gegen alle Krankheiten.

bestimmte Bücher lesen, Meditieren und Kerzen anzünden (Strom ist ja auch schädlich)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten