Frage von wiesel88000, 86

Wie bekomme ich das Medikament Diazepam, wenn mein Hausarzt Urlaub hat?

Hallo,

ich nehme seit 3 Jahren Diazepam (Benzodiazepine). Jetzt ist mein Hausarzt im Urlaub, was ich nicht wusste und ich habe keine Medikamente mehr. Ich habe schwere Entzugserscheinungen und brauche das Medikament, da ich erst wieder in 2 Wochen zum Arzt kann um ein Rezept abzuholen.

Ich war auf einer sehr hohen Dosis und mache einen Entzug mit Hilfe meines Hausarztes und es läuft sehr gut. Aber ich brauche in jedem Fall das Medikament, da ich schon mal einen epileptischen Anfall hatte und es sehr, sehr langsam ausgeschlichen werden muss.

Was kann ich tun? Ich muss morgen arbeiten. Macht es Sinn zu einem anderen Arzt zu gehen oder zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst? Der kalte Entzug ist ja lebensgefährlich und deshalb meine Sorgen. Ich habe es heute nicht eingenommen und bin schon jetzt unruhig und kann nicht schlafen.

Ich bin sehr dankbar für jede Hilfe und jeden Ratschlag.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Poses, 60

Wenn man ein Medikament so dringend braucht, sollte man nicht bis zum letzten Tag warten, bevor man sich ein neues Rezept holt. Geh zu einer Vertretung und nimm am besten die leere Verpackung mit, damit die sehen, dass du das Medikament schon hattest.

Antwort
von gisela1, 33

Du kennst dich ja sehr gut aus, und ja: so ein epileptischer Entzugsanfall sollte unbedingt vermieden werden.

Du solltest unbedingt dein Medikament bekommen!
Aber fahre bitte nicht mit dem Auto oder Fahrrad!

So ein epileptscher Anfall kündigt sich nicht immer vorher an!

Wenn du das Medikament immer in einer bestimmten Apotheke abholst, dann sprich mit dem Chef über deine Situation - vlt macht er eine Ausnahme und gibt dir zur Überbrückung die Tabletten mit,  und das Rezet darfst du nachreichen.

Ansonsten lass dich gleich morgen zu  einem Vertretungsarzt fahren oder zu einem dir unbekannten Arzt, und sag, was du mit deinem Hausarzt abgemacht hast. 

Wenn der Vertretungsarzt auch keine Tabletten verschreiben mag, MUSS er dich aber weitereiten! Vlt zum Krankenhaus.

Aber ich hoffe, dass ein Arzt deine Siuation erkennt!

Mit so einem Entzug ist nicht zu spaßen - ich wünsche dir alles Gute!

Antwort
von Mahut, 55

Dein Hausarzt hat doch bestimmt eine Vertretung, gehe dort hin.

Antwort
von heidebiggi, 59

Vertretungsarzt ????

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community