Frage von didi1, 7

Wie behandelt man den ruckreiz ?

Gibt es irgendein gutes mittel? Creme oder Öle helfen mir nicht. Zur Zeit behandel ich den Juckreiz der ständig auftritt nicht nur beim duschen oder schwitzen mit Aerius oder Cortison

Antwort
von dinska, 7

Juckreiz kann auch von den Nerven kommen. Auch wenn Öle und Creme nicht den Juckreiz beseitigen, solltest du auf sie nicht verzichten, denn trockene Haut juckt noch mehr. Ich habe auch oft Juckreize. Ich habe mir einen Rückenkratzer aus Metall mit Teleskopstiel zugelegt und damit komme ich ganz gut an alle Stellen ran. Sehr gut sind auch regelmäßige Büstenmassagen mit Stielbürsten, wo man den Stil auch abmachen kann. Mit Cortison würde ich vorsichtig sein, kann auch Nebenwirkungen haben. Auch eine Essig- Wassermischung 1:1 kann hilfreich sein, wenn man die juckenden Bereiche damit einreibt.

Kommentar von Hooks ,

Das ist gut - von den Nerven... :-)

Viele B-Vitamine versorgen Nerven und Haut, und wenn Du mehr für die Nerven verbrauchst, bleibt für die Haut nicht mehr viel übrig, so einfach ist das.

Wenn die Haut dann nicht mehr richtig neu gebildet werden kann, mußt Du einfach mehr B-Vitamine nehmen. Entweder besorgst Du Dir Tabellen mit Nährstoffinhalten und rechnest das aus (in der Hoffnung, daß das dann auch drin ist), oder Du besorgst Dir Ergänzungsmittel. Letzteres geht schneler, wenn man bereits Mangelerscheinungen zeigt.

Antwort
von gerdavh, 5

Hallo, Du solltest Dich mit einem seifenfreien, pH-neutralen Waschstück waschen. Ich kann Dir hier basis pH (DM-Markt) sehr empfehlen. Weiterhin hilft es gegen ständigen Juckreiz, wenn Du entweder die Akut Lotion von Sebamed oder Eucerin Repair-Lotion anschl. anwendest. Wir haben damit gute Erfolge erzielt. Bei beiden Produkten handelt es sich um ein parfumfreies Pflegeprodukt, was extra für schnelle Linderung bei unerklärbarem Juckreiz und sehr trockener Haut empfohlen wird. lg Gerda

http://www.sebamed.de/shop/trockene-haut/208-trockene-haut-omega-12-gesichtscrem...

P.S. Mit einer längeren Anwendung von Cortison schadest Du dem natürlichen Schutzmantel der Haut.

Antwort
von Mahut, 4

Hallo, ich stimme den Empfehlungen von Gerda zu, du solltest aber auch dein Waschpulver und wenn du Weichspühler benutzt, wechseln,

Von Seba Med und Eucerin gibt es eine ganze Pflegeserie, von der Haarpflege bis Körperpflege, ich benutze es auch schon seit über 30 Jahren.

Ausserdem solltest du mal zum Arzt gehen und dich auf Diabetes untersuchen lassen, denn das kann auch Juckreiz auslösen.

Kommentar von gerdavh ,

Gute Antwort - an das Waschmittel und den evtl. Weichspüler habe ich jetzt gar nicht gedacht. lg Gerda

Antwort
von Rappelkiste, 4

Zuallererst würde ich mal einen Hautarzt aufsuchen, damit die Ursachen für deinen ständigen Juckreiz geklärt werden.

Ist die Haut trocken, reagiert sie auf irgendetwas allergisch oder hast du eine Hauterkrankung? Es gibt auch verschiedene andere Erkrankungen (Diabetes z.B.), die einen Juckreiz hervorrufen können.

Erst wenn man das weiß, kann man auch sinnvolle Tipps zur Behandlung geben :)

Antwort
von Hooks, 3

Juckreiz kann auch von Mangel an Vitalstoffen kommen, dazu fallen mir ein:

  • B2 (Riboflavin),
  • B3 (Niacin, Nikotinamid oder Nikotinsäure),
  • B5 (Pantothensäure),
  • Biotin,
  • Folsäure.

Da solltest Du mal ein gutes B-Komplex einnehmen. Ich kenne das von ratiopharm (meist 15 mg der Stoffe) medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html und das von biovea (meist 50 mg der Stoffe). biovea.net/de/product_detail.aspx?PID=3961&OS=204&KW=Vitamin%20B%2050%20mg&cp=4&NAME=VITAMIN-B-50-KOMPLEX-50mg-100-Tabletten

Beide halte ich für gut. Das von Lichtenstein soll auch gut sein, ich habe es aber nciht probiert.

Du mußt nur darauf achten, daß B3 nicht mehr als 60 mg am Tag genommen wird, das bewirkt dann noch mehr Juckreiz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten