Frage von Traktorfahrer,

Wie behandel ich am besten einen infizierten/entzündeten Insektenstich?

Ich habe einen infizierten oder entzündeten Insektenstich am Rücken. Das jucken ist mittlerweile ziemlich in den Hintergrund getreten, jetzt tut es eher nur noch weh. Ich habe den Stich, wiel ich nicht aufgepasst habe ein bisschen aufgekratzt und jetzt ist er rot und groß und hat geblutet. Wie behandle ich das jetzt am besten? Kann mir jemand eine gute Salbe empfehlen?

Antwort von Sumpfhexe,

Der "Allrounder" hier wäre z.B. Betaisodona ...

Zitat: Betaisodona Salbe ist ein Antiseptikum (keimtötendes Mittel). Betaisodona Salbe wird wiederholt, zeitlich begrenzt angewendet als Antiseptikum bei geschädigter Haut, wie z.B. Decubitus (Druckgeschwür), Ulcus cruris (Unterschenkelgeschwür), oberflächlichen Wunden und Verbrennungen, infizierten und superinfizierten Hauterkrankungen. Zitatende.

Kommentar von evistie,

Ich schwöre zwar auch auf Betaisodona, will aber nicht verschweigen, daß das Zeug bannig färbt (jodhaltig!)... also Vorsicht mit der Kleidung.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community