Frage von IronFace, 4

Wie abnehmen?

Hallo,

Wie kann ich eigentlich am schnellsten und gesündesten abnehmen ?

Was sollte ich zum Frühstück, Mittag und am Abend essen ? Wieviel Liter Wasser sollte ich täglich trinken ?

Sollte ich zusätzlich noch etwas essen um schneller abzunehmen ?

Würde mich über etliche hilfreiche Tipps sehr freuen.

P.S. habe es mit Herbalife probiert, leider ohne Erfolg. Hat nichts gebracht.

Liebe Grüße

Antwort
von Mahut, 3

Ich habe mit Weightwatchers online, 30 Kilo abgenommen, da habe ich eine gesunde Ernährung gelernt. Du kannst zb, alles essen, musst nur auf die Portionsgröße achten, sie sollte nicht so groß sein, 5 Portionen Obst und Gemüse solltest du über den Tag verteilt essen, 2-3 Liter Wasser am Tag trinken, dann Bewege dich.

du kannst dir auf dieser Seite auch Hilfe holen http://www.foodplaner.de/

Vor allen solltest du auf Herbalife verzichten, dadurch ist ein Kollege von mir sterbenskrank geworden, duch den hohen Eiweißgehalt, haben sein Nieren schaden genommen und er musste an die Dyalise.

Antwort
von Gruselweib, 2

abnehmen geht nur über eine Änderung der Essgewohnheiten. Weniger Kalorien zu sich nehmen, diese Kalorien nicht unbedingt in Form von Kohlenhydraten. Dazu sollte man viel rohes Gemüse essen, Salalt und frisches Obst. Trinken ist sehr wichtig und es dürfen gerne zwischen zwei und drei Liter sein. Und nicht zuletzt die Bewegung nicht vergessen. Ohne Bewegung wird das mit dem Abnehmen auch nicht so gut klappen.

Antwort
von rocky2007, 2

Es sind in den letzten paar Jahren viele, sehr viele Mode-Diäten wie Pilze aus dem Boden geschossen, die garantieren, dass man schnell abnehmen kann, wenn man sich an die jeweiligen Diätvorschläge hält. Einige davon müssen besonders gut geprüft sein, bevor man sie durchführt. Weitere Infos findest du in diesem interessanten Artikel: http://www.abnehmtipps24.org/schnell-abnehmen/

Antwort
von Brongo, 3

Hallo Abnehmen fängt im Kopf an. Sage dir immer wieder Ich habe keine Probleme mit dem Abnehmen das schaffe ich. Natürlich mußt du essen, Ich habe morgens Körnermüsli mit Früchten gegessen das hällt satt. Mittags habe ich eine warme Malzeit wenig Fett und langsam essen und die hälfte. Abends Knäckebrot ohne Butter aber mit Wurst oder Käse mit wenig Fett. Viel Trinken, Wasser oder Tee und wenn du eine halbe Stunde vor der Mahlzeit ein Warmes Glas Wasser trinkst bist du schneller satt. Auf süßes habe nicht ganz verzichtet ab und zu habe ich mir auch etwas gegöhnt. Aber manche Menschen müssen erst Ihr Sättigungsgefühl kennen lernen ,Sie wissen einfach nicht mehr wann Sie satt sind. Ich bin die einzige Frau in meiner Familie wo Schlank ist, die anderen sind nicht nur Dick sondern Fett. Bewegung ist wichtig, fange aber langsam an, immer so wie du kannst. Ich habe noch nie Irgentwelche Diäten gemacht, davon halte ich nichts. Du mußt darauf achten was und wie du Ißt. Auch Tanzen ist ein Sport, wichtig ist nur das du dich bewegst. Denke Positiv, sehe deine Vorteile, stell dich Nackt vor einen Spiegel und Umarme Dich selbst und sage Ich Liebe mich. Liebe dich so wie du bist. Deine Psyche spielt dabei eine große rolle. Verwandle Negatives denken in Positives. alles gute

Antwort
von Marija3125, 2

Ich kenne einen sehr guten lifestyl Trainer die einen sehr gut helfen bei dem Vorhaben ab zu nehmen und gesünder und fiter leben .... Ivh habe in 3 Monaten mit ihm 13 Kilo abgenommen und er selber hat auch gut abgenommen ... Es hilft es motiviert .:) bei fragen gerne melden ..:)

Antwort
von schanny, 3

Ich hatte mit Trennkost sehr gute Erfolge. Das ist keine Diät sondern eine besondere Ernährungsform, in der man eiweißreiche von kohlenhydratreichen Lebensmitteln trennt. Man kann sich ausgewogen und gesund ernähren und trotzdem damit prima abnehmen. Viel trinken ist ebenso wichtig, am besten drei Liter, Wasser und ungesüßte Tees sind Limo und Cola natürlich vorzuziehen. Am besten vor dem Essen ein Glas Wasser trinken, das sättigt auch schon mal ein bischen. Sehr langsam kauen und essen,weil sich das Sättigungsgefühl später einstellt. Schnell sollte man nicht abnehmen, sondern lieber 1 Kilo pro Woche, das reicht aber das ist dauerhafter.

Kommentar von Hooks ,

Mit Trennkost habe ich kein Gramm abgenommen, nur die Blähungen sind verschwunden. Das grobe Prinzip habe ich deshalb immer beibehalten.

Kommentar von sikkiho ,

Hab auch schon öfter gehört das es prima klappen soll wenn man pflanzliche mittel mit sport und diät kombiniert, stand zumindest da www.acai-kaufen.eu

Antwort
von Hooks, 3

richtig schnell und gut und dauerhaft geht es mit Rohkost. Dabei werden allerlei Gifte frei, sodaß Du am Anfang starke Kopfschmerzen haben kannst (bei mir waren es 3 Tage, aber ich lag eh im Bett mit einer Erkältung), aber halte durch, es lohnt sich!

Du mußt darauf achten, jede Stunde ein Glas Wasser zu trinken, wenn Du kannst, lauwarm, das strengt den Körper nicht so an. Und auch sonst, wenn Du Hunger hast und nichts Rohes greifbar ist.

Verboten ist allerdings rohes Eiweiß (Eis, Mayonnaise), dashabe ich letztesmal falsch gemacht. Das Avidin darin klaut Dir die B-Vitamine, nacht rauhe Haut und schlapp. Ichhabe diesmal noch B-Komplex-Kapseln dazu genommen, weil ich einer Sinusitis wegen auf Getreide verzichtet habe.

Zum Naschen kannst Du Dir Marzipan machen, rohe Samen (Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam) oder Nüsse mahlen und mit kaltgeschleudertem Honig verkneten.

Wichtig sind auch Champions

Kommentar von Hooks ,

Du kannst Dir rohe Salate machen aus allem, was sich raspeln läßt. Rote Beete und Sellerie schmecken auch gut süß, mit Apfel gerieben (1/3 Äpfel, 2/3 Sellerie), Zitrone und Sahne dazu.

Vergiß die grünen Blätter nicht! Einmal am Tag ein Gang durch den Garten mit Löwenzahn, Giersch, Spitzwegerich, Gänseblümchen usw hilft schon. Du kannst Dir auch einen Smoothie aus Obst machen, ich tat da auch immer Blätter und ein Stückchen Möhre oder Rettich dazu.

Achte auf gutes gesundes Fett, Kaltpreßöl gibts auch im Supermarkt oder discounter (Raps, Olive - für Tomaten, lecker!), und bei topfruits.de habe ich mir rohe Paranüsse und kokosöl gekauft. Das ist wirklich sehr g eesund und schmeckt mir auch lecker. Du mußt einfach herausfinden, was Dir gut schmeckt, und das ißt du dann. In ein paar Wochen gibt das schon keine Fehlernährung. Denke nur dran:

  • grüne Blätter,
  • was unter der Erde (Möre, Rettich, rote Beete, Sellerie),
  • über der Erde (Kohlrabi, Blumenkohl)
  • Fruchtgemüse (Gurken, Tomaten, Parika)
  • champions (B2)
  • Fett und dann noch Obst.

Wenn Du magst, noch rohes Getreide oder gekeimtes.

Ich habe immer tüchtig gewürzt. Es muß ja auch nicht 100% Rohkost sein.

Wenn man täglich in der Größe eines TL oder EL was anders essen darf, erhöht das absolut den Genuß!

Probiers mal aus, es lohnt sich wikrlich. Erst denkt man, das schaff ich nicht, aber mit der Zeit wird es immer leichter. Geh durch den Laden und überleg Dir, worauf Du Lust hast. mach Dir Salate in dicken Haufen, dann wirst Du auch satt. Und es muß ja nicht das Gesetz der Meder und Perser sein... Ich hab z.B. auch immer mal Cervelatwurst genascht, wenn ich Appetit drauf hatte, die ist ja schließlich auch roh, selbst wenn das Fett nicht so dolle ist.

Und wenns mal irgendwo Kuchen gab, hab ich ein kleines Stückchen genommen und zuhause wieder Rohkost gegessen.

In den ersten Tagen hab ich täglich en Kilo verloren, dann gings langsamer. in 7 Wochen dauerhaft 7 kg.

Beim ersten Mal Rohkost vor 5 Jahren waren es 8 kg in zwei Wochen. Damals hatte ich allerdings noch nicht diese giftigen Medikamente genommen; sowas rauszukriegen, dauert eben länger.

Aber inzwischen ist meine Haut wieder schön, die dunklen Schatten unter den Augen weg, ich fühle mich risch und fit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten