Frage von makzesca, 19

Wie verändert sich der PH Wert im Urin durch vegetarische Kost?

ich messe seid geraumer zeit 3 x täglich meinen Urin- Ph -Wert - er liegt immer im sauren bereich , so um die 5.5- 6,3 und das tagsüber --abends neigt er machmal zu 7 .

seltsamer weise kamen die basischen werte VOR der vegetarischen essensweise öfter vor . da hatte ich auch mal MORGENS werte um 7,3 und auch mehr .

ich bin ein wenig verwirrt, weil ich gelesen hatte, die sie sauren werte eigentlich am MORGEN wären und sich zum abend auf basisch umstellen .

ichhabe meine ernährung erst seit gut 2 wochen umgestellt ,weil ich hohen blutdruck habe und zudem noch was abnehmen möchte( was auch gut gelingt )

wer kennt sich da gut aus ??

Antwort
von Nelly1433, 14

Werte zwischen 4.8 und 7sind normal. Vielleicht liegen die erhöhten Abendwerte an der Art der Nahrung (z.B. Salat, Gemüse etc. - siehe unten).

Was sind normale tageszeitliche Schwankungen?

Ein pH-Wert, der kleiner als 7 ist, liegt im sauren Bereich, der größer als 7 ist, im basischen oder alkalischen Bereich. Ein pH von 7 wird als neutral bezeichnet.

Der konzentrierte Morgenurin ist für gewöhnlich sauer. Mit den Mahlzeiten verschiebt er sich regelmäßig in den alkalischen Bereich. Nach Mitternacht lassen sich wieder saure Werte feststellen.

Wie kann man den pH-Wert des Urins durch die Nahrung beeinflussen?

Der pH-Wert des Urins spiegelt die Zufuhr von Säuren und Basen über die Nahrung wieder. Bei eher fleischbetonter Ernährung ist der pH-Wert sauer, bei pflanzlicher Kost liegt er im alkalischen Bereich.

Lebensmittel, die den Urin alkalisieren, sind Blattsalate, Kartoffeln, Gemüse, Milch, Obst, Pilze und stilles Mineralwasser.

Hier findet sich der ganze Artikel: http://www.medhost.de/laborwerte/urin.html

Kommentar von makzesca ,

danke    dir   ich werd mal gucken .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten