Frage von seeyou, 81

Widerwillen gegen Fleisch Zeichen für Magen-Darm-Krebs?

Huhu, ich habe mal eine allgemeine Frage (weil ich mit Freunden darüber diskutiert habe):

Ich meine, irgendwo einmal gelesen zu haben, dass ein Widerwillen gegen Fleisch (bei Leuten, die bis dahin immer Fleisch gegessen haben) ein Hinweis auf Magenkrebs oder Darmkrebs sein kann. Also wenn jemand auf einmal Übelkeit verspürt bei dem Gedanken, Fleisch essen zu müssen - obwohl das vorher nicht so war ...

Stimmt das? Kann das irgendwer bestätigen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rulamann, 79

Informationen zu den Symptomen von Magenbeschwerden

Magenkrebs:

Uncharakteristische Beschwerden; empfindlicher Magen; Appetitlosigkeit; Widerwillen gegen Fleisch; Völlegefühl; Gewichtsabnahme; Leistungsabfall; Schmerzen und Druckgefühl im Oberbauch; Schluckstörungen; Erbrechen; bei Blutung schwarze Stuhlfarbe

http://www.tk.de/tk/symptome-a-bis-z/m/magenbeschwerden/155282

Kommentar von rulamann ,

Danke für den Stern :-))))

Antwort
von elliellen, 71

Hallo! Es kann eine Begleiterscheinung bei fortgeschrittenem Magenkrebs sein.

Hier kannst du mit deinen Freunden noch etwas recherchieren zu dem Thema....

http://www.dr-gumpert.de/html/magenkrebs.html

Antwort
von Lizzkrueger, 64

Naja, dann könnte auch eine Schwangerschaft vorliegen =D

Wenn man mal Wieder willen gegen Fleisch hat ist das kein bedingtes Zeichen für Krebs. Kann auch andere Ursachen haben aber wenn du da Gewissheit brauchst frag doch einen Arzt.

Kommentar von pferdezahn ,

@Lizzenkrueger, ich glaube, Du hast die Frage nicht richtig gelesen? Da steht: "Ein Hinweis sein kann."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten