Frage von Sachsenmadel, 31

Wer hat gestochen?

Gestern im Garten habe ich gerade ein Insekt erwischt, welches mir in die linke Hand gestochen hat. Es war keine Biene, keine Wespe und keine Mücke. Ich konnte es abschütteln. Es war mir ungekannt. Ich habe die Hand gleich gekühlt, sie ist aber trotzdem leicht rot, geschwollen und schmerzt etwas. Heute auch noch. Außer Kühlgel habe ich nichts drauf gemacht. Obwohl ich mir die hier heimischen Insekten bei Google angesehen habe, konnte ich keines darin erkennen. Es hatte auf dem Rücken ein komisches Zeichen - wie ein Quadrat. Hat jemand schon so etwas erlebt und kann einen Tipp geben? Zum Arzt möchte ich zunächst nicht, die Beschwerden sind ja nicht so erheblich.

Antwort
von Winherby, 31

Jetzt schicken uns wohl die Chinesen ihren Schrott auch schon in Insektenform hier hin.

Ohne Scherz: Die Globalisierung und der Klimawandel ermöglichen hier mittlerweile das heimisch werden von Tieren, die es bisher hier nie gab.

Mach etwas Fenistil-Gel auf die Schwellung und gehe besser doch bald mal zum Hautarzt, der Erkennt eher um was es sich handelt. Er erkennt auch, ob Du Dir eine Infektion eingefangen hast, man kann nie wissen bei den fremden Viechern. LG

Antwort
von dertomtom, 27

Bei sowas ist es gut, wenn man schon mal die Beine zählt...

Die Gartenkreuzspinne bzw. verwante Arten haben typisch zeichnungen auf dem Rücken (naja meist ein Kreuß halt) an einer dünnen Hautstelle kann die Spinne ggf. beißen - und wenn du empfindlich bist ggf. auch Wirkung zeigen....

... ein Chinese war das eher nicht. Die haben es immer eilig und treten hauptsächlich an Sehenswürdigkeiten in Gruppen auf ;-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten