Frage von Cassy8, 50

Wer hat Erfahrungen mit Verbrennung an den Händen?

Hallo, Ich hab mich vor ca. einen Monat an beiden Händen verbrannt (Grad 2-3),mit heißen Öl. Ich wurde auch zeitnah in eine Unfallklinik (Verbrennungsstation) gebracht, wo mir die Haut abgezogen wurde. Die Wunde beträgt beide Hände, komplett Daumen, Zeigefinger, Handrücken teilweise und Handinnenfläche zur Hälfte. Bis letzten Freitag wurde die Wunde mit Flammazine behandelt, da die Wunde nun aber zu ist brauch ich nur noch Bepanthen und Verband. Was mir aber komisch vorkommt ist an der rechten Hand zwischen Daumen und Hangelenk hab ich rote Pigmentflecken, die eher Pickelartig sind und ich frag mich einfach was das ist bzw. ob dieses auch wieder weggeht? An der linken Hand ist sowas nämlich nicht.

Antwort
von StephanZehnt, 31

Hallo Cassy,

man hat Deine Hände mit den von Dir genannten Mittel behandelt  (Sulfadiazin-Silber) was gegen Bakterien und Pilze wirkt. .Also auch gegen die auf Haut (Säureschutzmantel  Hydrolipidmantel) normal vorkommen

Dies kann natürlich auch die Haut reizen wenn das Ganze wieder "verheilt" ist werden die "Pigmentflecken" auch wieder verschwinden.


https://de.wikipedia.org/wiki/Verbrennung_%28Medizin%29

Gruss Stephan

Kommentar von Cassy8 ,

Danke, das klingt für mich nachvollziehbar. Ich werde dann einfach die Heilung abwarten.

Antwort
von NR2006, 17

Es gibt Medi Honig.kannst in der Apotheke kaufen.ist medizinisch zugelassen.anstatt irgendwelche Salben aufzutragen,mach lieber Diesen Honig drauf.Ohne zu reinigen!!einmal am Tag machst du den alten  Verband weg und gleich neuen drauf.ich hatte auch Verbrennung am Unterarm mit heißem Öl grad 3.Habe 2 wochen durchgezogen.Habe nicht mal Narbe.wenn du zum Arzt zu verbinden gehst,nimm den Honig mit.er wird ihn auftragen.gute Besserung 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten