Frage von ahcrazy, 43

Wer hat Erfahrungen mit pflanzlichen oder homöopathische Antidepressiva?

Antwort
von fabs1, 28

Es gibt keine homöopathischen Antidepressiva. Es gibt hom. Mittel, die in der Lage sind, Menschen, die an Depressionen leiden, zu helfen. Depressionen haben viele Gesichter, deshalb muß das richtige Mittel gefunden werden.

Es gibt pflanzliche Stimmungsaufheller (z.B. Johanniskraut). Diese können helfen, sind aber nicht in der Lage, das Problem kausal zu behandeln. 

Antwort
von Mamamummel, 16

ich habe gute Erfahrungen mit Johanniskraut gemacht.

Allerdings in Verbindung einer Gespächstherapie

Antwort
von morgane, 33

Mit homöopathischen ja, aber es gibt ganz viele. Um das für dich richtige zu bekommen, musst du dich in die Hände einer Fachperson begeben, die es für dich findet. Nur so funktioniert Homöopathie.

Gute Adressen findest du hier:

https://www.dzvhae.de/homoeopathie-fuer-patienten/wie-finde-ich-einen-homoeopath...

Antwort
von Bonaventura,

Eine Unterstützung wäre "Kava Kava Entspannungstropfen Hevert" (homöophatisch).  Für die Winterzeit würde ich ebenfalls Tee aus Johanniskraut empfehlen, aber nur in der dunklen Jahreszeit, da Johanniskraut lichtempfindlich machen soll.

Antwort
von Hooks, 34

Kommt drauf an, welche Ursache die Depression hat. Was denkst Du?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community