Frage von ppkPPK, 1

Wer hat einen guten Rat.

[Mailadresse von Support entfernt]

Bevorstehende Herzklappen OP. Bitte um Hilfe

Nachts kann ich kaum schlafen. EKG Ok und keine Beanstandung. Termin ist jedoch erst in 14 Tagen.

Was gibt es noch an Medikamenten Bitte um jeden Rad

Antwort
von Anne41, 1

Ich denke doch,dass du die Medikation deinen Ärzten überlassen musst!Dass du angst vor dieser OP hast kann ich gut nachempfinden,das ist völlig normal.Hast du es denn schon mal mit einfachem Baldrian probiert?Vielleicht kommst du dann nachts zur Ruhe!Für alles andere solltest du auf jeden Fall den Arzt befragen und nicht eigenmächtig irgendetwas einnehmen.Ich wünsch dir für deine OP alles Gute.

Antwort
von walesca, 1

Hallo ppkPPK!

Gegen Deine verständliche Angst vor der OP würde ich Dir diesen Tipp ans Herz legen. Damit kannst Du die Zeit bis dahin recht gut überstehen. Aber bitte auch nicht länger anwenden, denn es ist keine Langzeittherapie!! Zur OP-Vorbereitung würde ich Dir auch noch die "Arnica D12 Globuli" empfehlen. Die verhindern bei der OP übermäßige Blutungen und fördern hinterher auch die Heilung! 3 Tage vor der OP = 2 x 3 Globuli, am OP-Tag vorher 15 Globuli und hinterher noch 2-3 x 5 Globuli. An den Folgetagen je 2-3 x 5 Globuli!! Damit bist Du optimal vorbereitet. Ich wünsche Dir einen komplikationslosen OP-Verlauf.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/haben-sie-angst-vor-untersuchungen-operatio...

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von Mahut ,

Walesca, man sollte vor einer Herzklappen OP nur die Medikamente nehmen die der Arzt verordnet hat, wenn man ASS nimmt, sollte man die auch 5 Tage vorher absetzen. ich durfte nur meine Blutdrucktabletten nehmen, sonst nichts.

Kommentar von walesca ,

wenn man ASS nimmt, sollte man die auch 5 Tage vorher absetzen

Das ist auch extrem wichtig, denn ASS verdünnt das Blut und fördert so stärkere Blutungen während der OP. Anders ist das bei "Arnica". Diese Globuli verhindern übermäßige Blutungen!! Bei mir war bisher noch jeder Chirurg und Narkosearzt über diese Vorsorgemaßnahme erfreut! Aber das kann man ja im Zweifelsfall vorher mit dem Arzt noch abklären. LG

Antwort
von Mahut, 1

Hallo ppkPPK

mache dir mal keine so großen Sorgen, welche Klappe ist es denn, wie alt bist du?

Ich selber habe im Sept. 2011 eine biologische Mitralklappe bekommen und bin nach der Op wieder total fit und gesund.

Du kannst ja mal ins Herzklappen Forum vorbei schauen, dort sind wir alle selber Betroffene und helfen uns gegenseitig.

http://www.die-herzklappe.de/forums/index.php?act=idx

Gruß Mahut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten