Frage von UnintendedStar, 6

Wenn nichts Spaß macht was nicht heimlich ist...

Also ich will nicht darauf eingehen was mich so gemacht hat, aber ich beobachte an mir eine seltsame Verschiebung im Empfinden und frage mich was da mit mir los ist und bin mir unsicher ob man das behandeln lassen sollte oder nicht.

Mir macht seit einem traumatischen Erlebnis, welches mit Überwachung zu tun hat, nichts mehr so richtig Spaß wenn jemand davon weiß.

Ein Beispiel: Früher hatte ich großen Spaß daran im Internet nach den verrücktesten sexuellen Praktiken zu forschen. Aufgrund eines Fehlers meinerseits wurde dies bekannt. Nun habe ich keinen Spaß mehr daran.

Ein anderes Beispiel: Früher hatte ich großen Spaß daran im Wald nordic Walking zu betreiben. Inzwischen kennen mich sehr viele Menschen in meiner Gegend, ich bin dort frisch hingezogen. Nun macht es mir nicht mehr den geringsten Spaß

Noch ein Beispiel: Früher hatte ich großen Spaß daran zu Programmieren, aber kaum jemand wusste davon. Ich wurde deswegen aufgezogen als einige es mitbekommen haben, weil ich so viel vor dem Rechner sitze, jetzt habe ich keinen Spaß mehr daran.

Und noch eins: Früher habe ich sehr gern zuhause drei, vier Bier am Wochenende zuhause bei einer guten DVD und Zigarette getrunken. Eine Nachbarin hat mich dabei durchs Fenster beobachtet und nun habe ich keinen Spaß mehr dran.

Und noch eins: Früher habe ich sehr gern Karten gespielt, aber oft verloren, was mich aber nicht gestört hat. Das hat sich rumgesprochen. Jetzt habe ich keinen Spaß mehr daran.

Und noch eins: Früher bin ich immer gern mit dem Auto einfach so in der Gegend rumgefahren. Ein Bekannter wollte wissen, wo ich mich immer rumtreibe und hat mir heimlich so einen 50 Euro GPS Sender hinten in den Kofferraum gelegt und mich dann auf Benzinverschwendung angesprochen. Seit dem fahre ich nicht mehr mit dem Auto zum Spaß in der Gegend rum, es macht einfach keinen Spaß mehr.

Ist das nun krank oder woran liegt das?

Antwort
von dinska, 3

Es liegt daran, dass du dich zu sehr auf die anderen konzentrierst und ihre Reaktionen auf dein Tun. Mach das, was dir Spaß macht, egal was die anderen darüber denken, wenn es dir gut tut. Nur das ist entscheidend, ob es dir gut tut, du niemanden mit deinem Tun schadest und du es dir leisten kannst. Alles andere kann dir ganz egal sein.

Antwort
von balduin, 2

Ein bischen ist das bei allen Menschen so. Das was man heimlich macht ist immer an interessantesten. Zusätzlich scheint dir die Meinung von anderen Menschen unheimlich wichtig zu sein, was darauf schließen lässt, dass du noch ein wenig an deinem Selbstbewusstsein arbeiten solltest. Du musst mit dir und dem was du tust vollkommen einig gehen. Das kann man üben. Selbstbewusstsein kann man üben und lernen. Mit der Zeit wird es dir nicht mehr so wichtig sein, was andere von dir denken.

Antwort
von Winherby, 2

Hallo U....

ich kann das einigermassen gut nachempfinden, denn manchmal geht es mir genauso, nur ein Beispiel:

Früher habe ich hier auf GesF.net sehr viele sinnvolle Fragen gelesen und gerne mein Wissen weitergegeben. Nun sehe ich hier immer öfter solche Fragen wie Deine jetzt, nun macht das Antworten irgendwie einfach keinen richtigen Spass mehr.

Vielleicht sollten wir zwei mal zu einem Doc. gehen mit dem wir über unsere Probleme reden können.

Ich wünsch Dir gute Besserung, -auch gesundheitlich-, Gruß Winherby

Kommentar von evistie ,
Vielleicht sollten wir zwei mal zu einem Doc. gehen mit dem wir über unsere Probleme reden können.

Halt, @Winherby, warte... ich komm mit!!! Genauso ist es bei mir auch schon wieder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten