Frage von Quaddel, 6

Wenn man eine Mahlzeit mit Eiweiß beginnt, soll das gesünder sein, stimmt das?

Weil dann bestimmte Hormone freigesetzt werden, die das Dickwerden verhindern? So ähnlich hat man es mir berichtet, aber dann wäre es ja ganz einfach abzunehmen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Ostsee31, 5

Nicht jede Diät oder Ernährungsumstellung ist für jeden geeigent da jeder Körper individuelle Ansprüche hat. Ich selbst habe mit Low Carb sehr gut abgenommen (sehr wenig KH´s, kaum Zucker dafür viel Fett und Eiweiss). Es gibt aber auch viele die damit nicht zurecht kommen weil man sich in erster Linie nur von Fleisch, Fisch, Wurst, Gemüse (nicht alles) ernährt. Auch Obst wird normalerweise nicht gegessen. Aber auch das legt sich dann jeder so zurecht wie es ihm gut tut. Wenn man Kohlenhydrate weg lässt rutscht man schnell in die Ketose. Der Körper leert die Kohlenhydratspeicher und bezieht seine Energie aus dem Fett. Dadurch entstehen aber häufig auch Symptome wie Kopfschmerzen, massive Durchfälle, Bauchkrämpfe... wie gesagt es ist nicht für jeden geeignet. Das muss man ausprobieren.

Antwort
von Hooks, 4

Nimm es andersherum: Nach KH wird Insulin freigestzt, das den Zucker aus dem Blut holen soll; je konzentrierter die KH (Zucker, Weißmehl), desto mehr Insulin. Das macht dann Heißhunger.

Also versucht man gegenzusteuern durch Eiweiß.

Es hilft aber auch, wenn Du viel Obst und Gemüse roh ißt und danach 30 min Pause machst, bevor DU etwas anderes ißt. Und iß auch viel gutes Fett, dann bist Du satt.

Zitat:

  1. Mehr Energie und Gewichtsabbau in Form von Ketonen. Kokosöl enthält eine besondere Art von Fetten, die so genannten mittelkettigen Triglyceride (MCT), die vom Körper anders verarbeitet werden als andere Fette. MCT brauchen zur Verdauung und Absorption nicht mit der Gallenflüssigkeit aus der Gallenblase gemischt zu werden. Sie werden direkt von der Leber absorbiert, die sie in Ketone oder Ketosäure umwandelt, die das Gehirn ernähren und vor einer Hirnatrophie schützen.

Diese Ketone helfen nicht nur, den Körper auf natürliche Weise mit Energie zu versorgen, sie gelten auch als förderlich für den Fettabbau. Und da der Körper Ketone nur produziert, wenn Sie fasten oder MCT verzehren, ist das Kokosöl in einzigartiger Weise geeignet, Sie dabei zu unterstützen, Ihr Traumgewicht zu erreichen, während es Ihnen gleichzeitig mehr Energie verschafft. Für Übergewichtige oder an Fettsucht Leidende ist es eine echte Win-Win-Situation, nur sehr wenige andere Lebensmittel bringen diesen doppelten Gewinn.

Quelle:

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/jonathan-benson...

Antwort
von powwow, 2

Hallo Quaddel,

das einzige was ein dickwerden verhindert ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung und regelmäßiger Sport. Alles andere ist Augenwischerei.

Einen guten Rutsch!

Antwort
von anonymous, 1

Für Kohlenhydrate, Fette und Eiweiß brauchen wir jeweils andere Verdauungsenzyme und jedes hat eine andere Verweildauer im Magen. Eiweiß- und Fettketten müssen erst aufgebrochen werden, bleiben deshalb länger im Magen als Kohlenhydrate.

KH werden erst wieder im Zwölffingerdarm durch Insulin weiter gespalten. Deshalb halten sie allein nicht so lange satt. Aber es spielt bei einer Mahlzeit keine Rolle, in welcher Reihenfolge die Nährstoffe in den Magen kamen.

Interessant ist nur, dass für die Spaltung der Proteinketten des Eiweiß andere Enzyme benötigt werden, als für Kohlenhydrate. Beide heben sich gegenseitig auf. Fleisch mit Brot oder Nudeln führt deshalb auch leicht zu Sodbrennen.

Wenn man berücksichtigt, dass unser Verdauungssystem sich entwickelte bevor wir über unsere Ernährung nachdenken konnten, wir immer nur das essen konnten, was gerade da war, wo wir waren, und nicht alles überall wächst und gedeiht, dann wäre wohl Trennkost für ins die ideale Ernährung.

Wenn wir uns über die Beutereste eines Löwen (Eiweiß) hermachten, haben uns die Grassamen (Kohlehydrate) ringsum, Knollen, Beeren, Nüsse, Fische und Muscheln wohl wenig interessiert. Gibt es kein Fleisch oder Fisch, sind Grassamen und Beeren wieder der ideale "Snack für unterwegs". Wir werden sicher Idealgewicht gehabt haben, ohne es zu wissen oder auch nur zu ahnen.

Dazu ist wohl auch dies interessant:

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/trennkost---ernaehrungsmaessig-sinnvoll---n...

...gesundheitsfrage.net/tipp/bio-feedback---dem-appetit-nachgeben---essen-oder-nicht-essen-das-ist-hier-die-frage

(den zweiten Link bitte mit HTTP:// und WWW. vorweg in den Browser eingeben)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community