Frage von Kiso21, 38

Wenig essen und kein stuhlgang?

Hallo vielleicht kann mir hier jemand helfen. Ich bin ein Teenager (alter verrate ich nicht) aufjedenfall mache ich mir seit 5-6 Tagen Gedanken um so verschiedene sachen. Also es ist psychisch bedingt... Aufjedenfall habe ich nicht so großen Hunger und bis vor paar Tagen gar nicht. Ich habe seit 3 oder 4 Tagen keinen Stuhlgang mehr. Ist es schlimm? Kann es vielleicht mit dem Stress oder Kummer halt zusammen hängen? Oder vielleicht auch, weil ich so wenig esse? Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Kiso21,

Schau mal bitte hier:
Darm Verdauung

Antwort
von Akka2323, 22

2 bis 3 Tage kann sein, wenn man wenig ißt. Danach wird es langsam gefährlich. Es kommt zur Verstopfung, es können sich Kotsteine bilden, und es kann zu einem Darmverschluß kommen. Daran kann man sterben. Iß schnell mehr und wenn es trotzdem nicht klappt, zum Arzt. Er wird Dir entsprechende Abführmittel verschreiben oder Du brauchst einen Einlauf. Was reinkommt, muß auch wieder raus, und wenn Du zu wenig ißt, wird Deine Verdauung eben gestört.

Antwort
von dinska, 31

Es ist nicht so sehr die Frage, ob du viel oder wenig isst, sondern ob du Balaststoffe isst und viel trinkst.

Dein Darm braucht Balaststoffe, die sind in Gemüse, Leinsamen, Hafer- oder Getreideflocken drin.

Auch Bewegung sollte genügend mit eingebaut werden. Viel sitzen ist nicht so gut.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten