Frage von Trololo09, 87

welpe hat mich beim spielen "gebissen" (Kratzer)

Der Kratzer ist nicht einmal tief unf er ist nur einen zentimeter lang nur er ist rot und mein Daumen tut beim bewegen weh. Muss ich zum Arzt?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Trololo09,

Schau mal bitte hier:
Biss hund

Antwort
von dinska, 87

Mach Teebaumöl drauf und wenn es schlimmer wird und du die Hand oder den Daumen nicht mehr bewegen kannst, unbedingt zum Arzt gehen. Ich denke der Welpe ist geimpft und es können keine Krankheiten übertragen werden. Es wird nicht der letzte Kratzer sein.

Antwort
von Mahut, 87

Ich kann dir auch nur Raten, die Wunde zu desinfizieren und wenn es schlimmer werden sollte zum Arzt zu gehen, Es können auch gefährliche Bakterien mit dem Biss in die Wunde gekommen sein, also beobachte die Wunde.

Antwort
von walesca, 82

Hallo Trjololo09!

Wenn Du gegen Tetanus ausreichend geimpft bist, besteht kein Grund zu großer Sorge. Versorge die Wunde - möglichst mit sterilen Kompressen - so, wie die Anderen es Dir schon geraten haben. Wird es dann nicht innerhalb weniger Tage deutlich besser, musst Du wohl doch zum Arzt gehen, der die Wunde dann noch einmal gründlich reinigt und verbindet.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von Katzina, 78

Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen, wenn die Wunde nicht tief ist, wie du schreibst, dann desinfizieren , beobachten und abwarten, wie es sich weiter entwickelt. Daß der Daumen schmerzt, ist verständlich bei einer Wunde.

Antwort
von Hauskatze19, 72

Hallo!

Ich würde den Kratzer desinfizieren und Pflaster drauf geben. Sollte sich die Wunde innerhalb der nächsten 2-3 Tagen entzünden, anschwellen oder die Schmerzen größer werden, kannst du immer noch zu deinem Hausarzt gehen. Ich habe 4 Katzen zu Hause und die haben mich schon oft gekratzt und gebissen und bin deswegen nie zum Arzt gegangen.

Alles liebe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten