Frage von KnotenKnut, 42

Welches Fleisch ist am gesündesten?

Ich bin nicht so ein großer Fleischfan, aber da mein Eisenspiegel grenzwertig niedrig ist, sollte ich vielleicht wieder etwas mehr Fleisch essen. Dabei geht es mir aber auch um das Fett und andere Inhaltsstoffe. Welches Fleisch würdet ihr als das gesündeste bezeichnen - auch bezüglich medikamentöser Vorbelastung von Fleischprodukten?

Antwort
von Mahut, 22

Deinen Eisenhaushalt kannst du auch mit Vitamin C steigern, ich habe es so auf anraten meiner Frauenärztin bei meinen Schwangerschaften genommen, es hat sich daraufhin der Eisenhaushalt gesteigert und somit normalisiert. Fleisch esse ich auch kaum, aber meine Eisenwerte sind total normal, da ich ausgewogen und Vitaminreich esse.

Antwort
von Karottenking, 20

Naturbelassenes Fleisch, also Biofleisch mit möglichst wenig Fett. Schwein scheidet daher aus. Blieben noch Rind, Ziege und Lamm. Wenn du Geflügel magst geht das auch, aber bitte nur Bio Qualität. Konventionelle Putenerzeuger geben ihren Tieren sehr viel Antibiotika. Die Puten könnten sonst nicht in diesen Massen gehalten werden. Der Krankheitsdruck wäre zu groß.

Antwort
von haldisa, 17

Hallo, auch wenn es eine Menge an gesättigten Fettsäuren hat, ist reines Rindfleisch eine gute Quelle von Eiweiß, versuchen sie es nur ohne viel Fett zu zubereiten.

Antwort
von gerdavh, 17

Hallo, Du musst nicht unbedingt Fleisch essen,wenn Du eisenhaltige Nahrungsmittel zu Dir nehmen möchtest. Ich stelle Dir mal eine Tabelle rein mit einer Übersicht, welche Nahrungsmittel da in Frage kommen (z.B. Amaranth, Quinoa, Kürbiskerne, Soja ....)

http://www.ugb.de/ernaehrungsplan-praevention/eisen-vegetarisch-gut-versorgt/

Ich bin seit über 30 Jahren Vegetarier und ich habe keinen Eisenmangel. lg Gerda

Antwort
von kreuzkampus, 15

Kalbfleisch und Rindfleisch. Von Schweinefleisch würde ich abraten, weil es auch negative Auswirkungen auf den Körper hat. Hier eine Eisen-Tabelle: http://www.bildderfrau.de/ernaehrung/eisenhaltige-lebensmittel-d52883c607563.htm...

Antwort
von sastogen, 10

Nimm besser gutes Schweinefleich, weil das eher geschmacksneutral ist und für einen Nichtfleichfan besser geeignet ist.

Kommentar von Ente63 ,

Naja gerade für Nichtfleischfans (ich z.B.) ist Schweinefleisch oftmals sehr schwierig da es doch einen sehr strengen Eigengeschmack (eben so richtig nach Schwein) hat.

Antwort
von Hooks, 10

Erfahrungen gemacht mit rohen Salten von roter Beete und Sellerieknolle, jeweils mit einem Drittel Äpfel mischen und ganz fein reiben, dann mit 1/2 Zitrone und Öl oder Sahne abschmecken.

Davon ging mein Eisenwert in einer SS richtig hoch, 16 und sogar 18 einmal.

Antwort
von anjasahlmann, 10

gar keines ganz ehrlich

das Beste Eisen kommt aus Pflanzenkost und jeden Tag Hülsenfrüchte

seit ich kein Fleisch mehr esse und vegetarisch bis vegan lebe habe ich so gute Eisenwerte wie nie (vorher mit Fleisch: Anämie!) frag nicht woher und ich habe super viel B12 im Blut (frag nicht woher)

im Naturkostladen gibt es halt so kleine Kleinigkeiten die super viele Nährstoffe haben und überhaupt gar nix mit Fleisch zu tun haben daran liegt es wohl

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten