Frage von Sierrajuli, 38

Welcher Sonnenschutz verursacht keine Pickel im Gesicht?

Seit etwa drei, vier Sommern habe ich das Problem, dass ich vom Sonnencreme immer Pickel im Gesicht bekomme. Seit letztem Jahr kaufe ich schon extra Sonnencreme fürs Gesicht. Dieses Jahr war es die Marke von DM, weil ich nicht 30€ für eine kleine Tube ausgeben möchte. Es steht extra fettfrei drauf, wobei sich das nicht so anfühlt. Ergebnis: Pickel! Hat jemand das gleiche Problem und vielleicht schon das richtige Produkt gefunden? Wer kann mir eine Empfehlung geben, die auch noch einigermaßen geldbeutelfreundlich ist?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von schanny, 26

Es sind die Emulgatoren in den Cremes, auf die Du mit Pickel reagierst. Besorg Dir Ladival aus der Apotheke (kostet um die 10€), man kann es aber 2 Jahre verwenden, ist also geldbeutelfreundlich.

Antwort
von bethmannchen, 25

Schatten! Die Mexikaner tragen deshalb extra große Hüte, so kann man sich auch die Sonnenbrille schenken. Unter dem Hut werden trotzdem Gesicht, Hals und Schultern braun.

Wenn man zu Pickeln neigt, sollte man seine Haut nicht mit etwas zukleistern. Das ganze vermischt sich ja auch noch mit dem Schweiß und den eigenen Hautfetten, der Staub in der Luft kann noch besser darauf kleben bleiben. Den dann noch mal ein bisschen verreiben... Sobald Poren verstopft sind, bildet der Körper an der Stelle eine Entzündung, damit der den Pfropfen los werden kann.

Es wird auch nicht das Fett sein, das bei dir die Pickel verursacht, sondern irgend welche Inhaltsstoffe, und seien es die Stoffe zum Haltbar machen, Emulgatoren, Stabilisatoren, Säuren...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community