Frage von menssana, 25

Welchen Kardiologen aufsuchen?

Hallo, wegen akuter Beschwerden (nächtliches Herzrasen und Blutdruck im Schnitt 150/110) hat mein Hausarzt mich zum Kardiologen überweisen. 2 Praxen bei denen ich vereinbaren könnte, stehen zur Auswahl: Alternative 1) Praxis für Kardiologie und Angiologie. Der Arzt ist seit 20 Jahren in diesen beiden Gebieten tätig. Früher war er leitender Oberarzt der Kardiologie in einem großen Krankenhaus. Besondere Qualifikationen: Invasive Kardiologie seit fast 30 Jahren, Komplexe Koronarinterventionen, Rekanalisation chronischer Koronararterienverschlüsse, usw. Wissenschaftliche Arbeiten zu Herzinsuffizienz und Schittmachertherapie, Herz und Gefäßultraschall, Ballondilatationen von komplexen Läsionen. Nach meinem laienhaften Verständnis scheint der Mann eine echte Kapazität als Kardiologe. Das einzige was mich stört: vor ca 3 Jahren war ich mal bei Ihm und da wirkte er etwas abgehoben auf mich. Auch wollte er mir gleich 2 Medikamente (Blutdrucksenker und Blutverdünner) verschreiben, während ein anderer Kardiologe ein Jahr später den Blutverdünner für nicht notwendig hielt. Alternative 2): Dieser Arzt hat tolle Bewertungen im Internet und soll sehr freundlich und umgänglich sein. Er ist Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie plus Facharzt für Allgemeinmedizin. Er war anscheinend nur Assistenzarzt in einem Krankenhaus, hat aber seine Promotion über das Ausmaß der Herzerkrankungen bei Dialysepatienten geschrieben. Auf der Webseite ist vermerkt, dass er als Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie neben der hausärztlichen Betreuung auch die fachärztliche kardiologische Betreuung anbieten kann. FRAGE: sehe ich das richtig, dass der Arzt in der Praxis 1 wesentlich qualifizierter ist und ich deshalb lieber dort einen Termin vereinbaren sollte? Für hilfreiche Antworten: vielen Dank im Voraus!

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo menssana,

Schau mal bitte hier:
Herz Facharzt

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DaSu81, 25

Nein, so sehe ich das nicht. Du hast doch schonmal Erfahrung mit dem 1. Arzt gemacht - eher negativer Natur.

Desweiteren hast du dir doch schon (erstmal) positive erscheinende Info zum 2. Arzt gesucht & gefunden. Demnach scheint dieser Arzt für dich doch gar nicht soooooooo abwegig zu sein!?!

Klar hast der 1. Arzt anscheinend bessere Qualifikationen, aber muss deshalb der 2. Arzt schlechter sein? Ich denke das nicht! Oftmals sind gerade diese Ärzte diejenigen, welche den Patienten als "Ganzes" sehen und nicht nur daß, worüber sie Bescheid wissen (sollten)!!!

Mach deine eigenen Erfahrungen, dann bist du schlauer! Es haben ja nun schon mehrere Patienten gute Erfahrungen mit diesem Arzt gemacht. Das muss nix heißen, aber ich erinnere nochmal an den "abgehoben" Eindruck vom 1. Arzt!!!

Nochmal: bessere Qualifikationen müssen nicht gleich besserer Arzt bedeuten. "Gut" ist individuell. Gut können beide sein - aber jeder auf seine Art.

Außerdem ist es oft auch der Fall, dass "gute" Ärzte nicht mit ihren Qualifikationen prahlen müssen.

Kommentar von DaSu81 ,

Und wenn du beim 2. Arzt feststellst, dass dieser für dich doch nicht so "das gelbe vom Ei" ist, machst du danach eben einen Termin beim anderen Arzt ab. Oder du machst gleich 2 Termine ab: einen Termin beim 2. und einen beim 1. Arzt (wegen der raren Termine), aber dem beim 1. Arzt zeitlich gesehen nach dem Termin beim 2. Arzt. Wenn du merkst, der Termin beim 2. Arzt war nix, dann hast du ja noch den Termin beim 1. als Hoffnungsschimmer, oder aber der Termin war erfolgreich, dann kannst du den anderen Termin ja absagen.

Das nur mal so als Tipp.

Kommentar von DaSu81 ,

Vielen Dank für das Sternchen ;-)

Antwort
von sonne123, 18

Hallo menssana,

es ist gut,wenn du dich im Vorfeld erkundigst.Spontan fiel mir aber beim Lesen deines Beitrages ein,dort einen Termin zu vereinbaren,wo lange Wartezeiten kein Thema sind,also möglichst zeitnah. Bei uns zumindest kann es bis zu einem halben Jahr und noch länger dauern.Wenn es bei diesen FÄ kein Problem darstellt um so besser.Alles Gute und liebe Grüße

Antwort
von Nic129, 13

Trotz vieler Qualifikationen kann es trotzdem eine der letzten Flaschen auf Erden sein. Zwischen Theorie und Praxis liegen Welten. Es gibt ausgezeichnete Theoretiker, die aber die schlechtesten Praktiker sind. Es gibt aber auch schlechte Theoretiker, die aber Praktisch eine Bank sind.... Nicht immer auf das Internet hören. Wer sich gut darstellen will, hat im Internet sehr leichtes Spiel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten