Frage von mobyliner330, 229

Welche Zuschüsse bekommt man bei einem Kunstherz für häusliche Veränderungen?

Ich muss im Elternhaus bauliche Veränderungen machen,bevor mein Vater nach Hause kommt! Er hat seit dem 05.02.14 ein Kunstherz und eine neue Herzklappe bekommen! Pflegestufe habe ich beantragt-was gibt es noch?

Wer kann mir helfen?

Angelika

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von cruxus, 196

Das was du meinst, nennt sich Wohnumfeldverbesserung. Das wurde bei meinem pflegebedürftigen Vater gewährt und damit Hilfsmittel in der Wohnung verbaut. Zu den Möglichkeiten gehören zum Beispiel ein Treppenlift, der Umbau des Bades (ebenerdig), Haltestangen in der Wohung, etc.

Die Pflegekasse kann Umbauten und Ergänzungen in der Wohnung bezuschussen, die die Pflege erleichtern, eine selbstständigere Lebensführung ermöglichen oder die Aufnahme in ein Heim verhindern oder hinauszögern. Der Zuschuss beträgt maximal 2.557,- € (jährlich) für Einzelpersonen, 10.228,- € für Wohngemeinschaften.

Voraussetzung für die Gewährung eines Zuschusses ist, dass die vorgesehenen Maßnahmen die häusliche Pflege ermöglichen oder erheblich erleichtern oder dass eine möglichst selbstständige Lebensführung des Pflegebedürftigen wiederhergestellt, also die Abhängigkeit von der Pflegekraft verringert wird.

Die Wohnumfeldverbesserung zählt zu den Pflegehilfsmitteln. Prinzipiell müssen die Vorversicherungszeit erfüllt, die Pflegebedürftigkeit festgestellt und die Maßnahmen bei der Pflegekasse beantragt werden. Seit 1.1.2013 haben auch Menschen mit erheblichem allgemeinem Betreuungsbedarf (sogenannte Pflegestufe "0") Anspruch auf Zuschüsse zur Wohnumfeldverbesserung. Siehe auch : http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Wohnumfeldverbesserung-475.html

Kommentar von cruxus ,

Hier http://tr.im/4vtc2 ist es auch noch gut beschrieben. Du musst Kontakt zu der Krankenversicherung deines Vaters aufnehmen und den Ablauf klären.

Antwort
von Irene1955, 158

Ich weiß, dass ein Teil solcher medizinisch notwendiger Umbaumaßnahmen z.B. von der Krankenkasse bezuschusst werden. Das kommt natürlich auf die genauen Maßnahmen an. Wenn du z.B. einen Treppenlift einbauen lässt oder ein Spezial-Bett brauchst. Normalerweise kennen sich die Hersteller solcher Hilfmittel gut aus, was die Bezuschussung ihrer Produkte betrifft. Rede am besten mal mit denen, die können dir sicherlich bei diversen Anträgen für die Krankenkasse helfen.

"Übliche" Modernisierungen werden jedoch wohl nicht von der Kasse bezahlt - schließlich steigt dadurch ja umgekehrt der Wert der Immobilie.

Antwort
von walesca, 137

Hallo mobyliner330!

Da Dein Vater z.Zt. in der Reha ist, sollte er dort mal die Sozialberater darauf ansprechen. Die sind extra dafür geschult, um solche "Folgeprobleme" für ihre Patienten zu klären!!

Alles Gute wünscht walesca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community