Frage von Orsol, 40

Habe ich die falsche Zahnbürste gekauft?

Habe mir gestern die Oral B Triumph 5500 bestellt, weil sie so gute Testberichte hat.

Nun wurde mir gesagt, dass Schallzahnbürsten besser sind, und Ultraschallzahnbürsten noch besser.

Jetzt bin ich verunsichert. Schicke ich die zurück und kaufe eine Schall- oder Ultraschallzahnbürste?

Aber die hier ist neuer und hat sehr gute Bewertungen. Warum sollte sie so gute Bewertungen haben, wenn sie schlecht ist?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Winherby, 39

Ganz ehrliche Antwort? Ich bin auch auf die tolle Werbung und auf solche Testberichte herein gefallen, man will ja für sich immer das möglichst optimale Ergebniss für die Zähne.

Und was ist? Immer das gleiche Ergebnis: Zähne sauber, Zähne gereinigt, Zähne schön glatt. Ich merke üüüüüberhaupt keinen Unterschied, - vollkommen egal ob die Bürste osziliert, schallt oder ultraschallt.

Die ganzen Aussagen über diese Schall-/Ultraschall-Bürsten sind reine Werbefuzzi-Poesie. Der Rubel, €uro, Dollar muss rollen, das steckt dahinter.

Antwort
von Mahut, 36

Behalte die Zahnbürste, ich habe sie auch und finde sie sehr gut.

Antwort
von kreuzkampus, 36

Ich habe diese hier (meine Töchter auch) http://www.amazon.de/gp/product/B000MQX30Q?psc=1&redirect=true&ref\_=oh\... . Unsere Oral B sind außer Betrieb, und wir werden nie mehr eine "normale" ZB benutzen. Ultraschall muss es nicht sein; und die Panasonic haben den Vorteil, dass die  Ersatzbürsten preiswert sind.

Antwort
von kreuzkampus, 30

Nachdem ich den teilweisen Unsinn hier gelesen habe, noch folgendes: Ich habe auf einer Zahnärztemesse mal mit jemandem von einer Firma gesprochen, die seit Jahrzehnten die "normalen" elektrischen ZB herstellt und auf der Messe auch Schallzahnbürsten hatte. Als ich mit der Frau gesprochen habe, haben Schallzahnbürsten erst zaghaft "begonnen". Diese Frau sagte mir ganz klar: Die normalen elektrischen ZB werden bald ganz vom Markt verschwinden, weil die Schall deutlich besser sind. Die Produktion der normalen  EZB läuft selbstverständlich weiter, solange der Kunde sie nachfragt. Seit wir unsere Schall gekauft haben, sind die anderen Markenhersteller, allen voran Philips, massiv und inzwischen auch preisgünstig in den Markt gestoßen. Klare Ansage, weil ich den Vergleich habe: Das, was über Schall gesagt wird, sind keine bloßen Werbeversprechen; sie sind besser. Es besteht allerdings kein Grund, die alten EZB schlecht zu reden. Die Schall sind allerdings die "nächste Generation".


Antwort
von pferdezahn, 28

Mach nicht so ein Geschiss wegen einer Zahnbuerste. Die Werbung verspricht viel und vieles verspricht sich. Wenn Du nur die Haelfte glaubst, was da alles versprochen wird, ist das schon sehr viel. Vor 50 Jahren gab es noch keine Schall- und Ultraschallzahnbuersten, und die Menschen hatten auch gesunde Zaehne.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community