Frage von florentine, 21

Welche Wirkungsunterschiede haben Fosamax und Fosavance bei Osteoporose?

Mein Vater bekommt seit kurzem gegen seine Osteoporose das Medikament Fosamax. Ich habe mal nachgeschaut, sowohl sein Medikament Fosamax als auch Fosavance haben als Wirkstoff Alendronsäure. Fosavance enthält allerdings zusätzlich noch Vitamin D. Bekanntlich ist Vitamin D ja ein wichtiger Stabilisator für die Knochen. Ist es da nicht sinnvoller für ihn, das Vitamin D-haltige Fosavance zu nehmen, oder gibt es da noch andere Kriterien die beim Behandlungsmittel eine Rolle spielen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo florentine,

Schau mal bitte hier:
Medikamente osteoporose

Antwort
von walesca, 21

Hallo florentine!

Vielleicht ist es ja auch viel sinnvoller, das Vitamin-D getrennt von den anderen Medikamenten zu nehmen. Lasst mal den genauen Vitamin-D-Spiegel im Blut messen. Bei den meisten Menschen ist er viel zu niedrig und lässt sich sicher auch nicht mit so einem Kombi-Präparat ausreichend steigern. Bitte schau mal in diesen Tipp.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/vitamin-d-mehr-bedarf-als-gedacht

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von StephanZehnt, 18

Hallo Florentine,

es gibt Fosamax. mit 10 und 70 mg Wirkstoff sowie Fosavance 70 mg Alendronsäure (Na, 3 H2O). Das Fosavance hat noch Colecalciferol 140,000 µg Vitamin D3 (40 IE entsprechen 1 Mikrogramm (µg) Vitamin D3)

Nun stehen bei den D3 Vitamintabletten die man im Handel (Discounter) kaufen kann eine Tagesdosis von 5 µg.(für ältere Patienten auf 20 µg) Also ein kleiner Unterschied zwischen 5 bzw. 20 µg und 140 µg. Ich schätze die Dosis von 140 µg D3 ist etwas hoch um sie auf Dauer zu nehmen! Hier ein Standpunkt vom Gesundheitsamt Bremen zum Thema!

Ich würde einmal mit dem behandelnden Arzt über das Thema sprechen.

VG Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community