Frage von ToniToni, 57

Welche Ursachen können Krampfanfälle haben?

Bei einem Freund von mir wurde keine Epilepsie diagnostiziert, er hat aber immer wieder Krampfanfälle. Woher kann das denn sonst noch kommen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von walesca, 56

Hallo ToniToni!

Dein Freund sollte darauf bestehen, vom Neurologen oder anderen Fachärzten so lange weiter untersucht zu werden, bis die Ursache für die Krämpfe herausgefunden wurde. Ggf. muss er dafür auch mal den Arzt wechseln und sich eine zweite Meinung einholen. Da sollte er sich nicht so leicht abspeisen lassen!!!!

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von KalleWirsch1, 54

Das kann auch durch Angststörungen verursacht werden. Ich habe einen Bekannten, bei dem wurde das diagnostiziert.

Antwort
von Amsel1, 45

Das ist aber seltsam ,den Krampfanfälle da steckt meistens Epilepsie dahinter.Meine Tochter hatte vor einen Jahr wie aus dem Nichts einen Krampfanfall,sie fiel aus dem Bett und schlug um sich.Notarzt ,sofort in die Klinik,wo sie dann untersucht wurde.Es kann ja auch bei jungen Leuten es sich um einen Schlaganfall handeln.Es wurde dann auch ein EEG gemacht ,so das wir wussten es handelt sich um einen Krampfanfall.Ohne Tabletten dachten wir ging es ,war aber nicht so,jetzt nimmt sie Tabletten und es passt.Die erste Zeit allerdings war schlimm ,total müde immer ,aber nach einiger Zeit hat sich das eingependelt.Dein Freund sollte auf jeden Fall zu einen Neurologen gehen ,und ein Eeg machen lassen.Da seit ihr dann hinterher mit Sicherheit schlauer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community