Frage von mainau,

Welche Ursache kann eine vergrößerte Leber haben?

Hallo, bei mir wurde am Freitag eine leicht vergrößerte Leber festgestellt. Der Arzt konnte oder wollte mir nicht sagen, wieso das bei mir so ist. Ich führe ein rund um gesundes Leben: kein Alkohol, gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung. Übers Wochenende habe ich mir so meine Gedanken gemacht über die Ursachen. Irgendwie beunruhigt mich das auch. Was können die Ursachen für eine vergrößerte Leber sein? In der nächsten Woche habe ich erneut einen Arzttermin und dann werden auch noch weitere Untersuchungen gemacht.

Hilfreichste Antwort von Lena101,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo mainau, bei einer leicht vergrößerten Leber solltest du dir erst mal keine Gedanken machen, wenn deine Leberwerte in Ordnung waren, du kein Alkoholiker bist und dich gesund ernährst. Es gibt viele Ursachen, die dafür infrage kommen könnten, aber Spekulationen nützen dir gar nichts. Warte doch einfach die weiteren Untersuchungen nächste Woche ab. Wahrscheinlich ist alles ganz harmlos. Alles Gute!

Antwort von PHYYYSIKUM,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

" Eine Hepatomegalie (vergrößerte Leber) kann sehr viele verschiedene Ursachen haben:

  • Entzündungszustände: Virusinfektionen (zum Beispiel Hepatitis oder Pfeiffer-Drüsenfieber), Alkoholhepatitis,
  • Autoimmunerkrankungen,
  • Blutstau durch eine Herzschwäche (Herzinsuffizienz),
  • Fettleber (Steatosis hepatis) z. B. nach langjährigem Alkoholmissbrauch, im Zusammenhang mit einer Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus), bei Überernährung oder anderen chronischen Schädigungen der Leber,
  • gutartige und bösartige Tumoren,
  • Parasiten (zum Beispiel Dreigliedriger Hundebandwurm, Malaria)"

Quelle:Wikipedia

Antwort von DaSu81,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Dies sind einige Ursachen:

  • Alkohol und Drogenmissbrauch (auch durch verschiedene Medikamente)

  • Gallensteine

  • Hepatitis (Leberentzündung)

  • Mononukleosis (Virusinfektion;kussvirus)

  • Bruzellose (Bakterieninfektion)

  • Leptospirose (Bakterieninfektion)

  • Malaria (virusinfektion)

  • Amebiasis (virusinfektion)

  • Osteomyelofibrose (Erkrankung des blutbildenden Knochenmarkes)

  • Leukämie (Blutkrebs)

(Quelle: pflgeboard.de)

Aber wie Lena101 auch sagt: warte erstmal die (kommenden) Blutwerte ab. Wenn diese in Ordnung sind, würde ich mir keine allzugroßen Sorgen machen.

Antwort von anonymous,

Guten Tag, auch ich habe eine vergrößerte Leber und durch Ausschluß aller infrage kommenden Vorbelastungen, kann ich mir das nicht erklären. Auch der Arzt nicht. Ist es möglich, dass die Borreliose hierfür verantwortlich ist, die ich 2009 bekam? Denn vorher hatte ich das nicht.

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community