Frage von Falkenauge, 323

Welche Übungen helfen zur Kiefermuskelentspannung?

Ich knirsche noch immer mit den Zähnen, eine Knirscherschiene hat schon etwas Linderung der Beschwerden gebracht. Mein Arzt meint es sei wohl auch stressbedingt. Aber ich habe deswegen öfter Kopfschmerzen und im Moment bekomme ich keine Massage und manuelle Anwendungen. Was für Übungen könnte man selbst machen?

Antwort
von pferdezahn, 323

Indem Du einen Grimassenschneider spielst oder nachahmst. Ja, Du hast richtig gelesen, einfach Grimassen schneiden. Den Mund aufreissen, so weit Du kannst, die Zunge weit herausstrecken, das Kinn bewegen auf und ab, von links nach rechts mit groesster Anspannung der Muskeln, den Handballen unter das Kinn legen und dann mit Widerstand den Mund oeffnen und schliessen, dies kannst Du auch bei seitwaerts Bewegungen des Kinns machen. Alles was Dir einfaellt, kannst Du machen. Die Hauptsache ist, der Kiefer(muskel) wird bewegt und beansprucht.

Antwort
von anonymous, 275

Ab und zu den Mund ganz langsam weit aufmachen und wieder schließen. Klar ist das stressbedingt. Ich knirsche auch. Aber nicht immer nur zeitweise wenn mich andere aufregen, Nachbarn z. B. oder mich stressen. Vielleicht mal laut im Wald schreien oder auf ein Kissen hauen und Stress ablassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community