Frage von patriziah, 60

Welche Speisen regen die Verdauung an?

Ich fühle mich in den letzten Tagen ziemlich aufgebläht. Welche Nahrungsmittel sollte ich jetzt verzehren, die die Verdauung anregen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 56

Versuche es mal mit warmen Apfelmus. Sehr gut ist auch Leinsamen. Abends einen Löffel in etwas Wasser einweichen und morgens vor dem Frühstück alles runterschlucken. Zum Abschluss des Frühstücks, am besten aus Haferflocken und geschrotenem Leinsamen und anderen Kernen, eine Tasse Kaffee trinken, schwarz ohne Zucker und Sahne. Gleich nach dem Aufstehen solltest du ein Glas heißes Wasser trinken, das Wasser so heiß, dass du es noch trinken kannst. Mach das regelmäßig und du hast weniger Probleme mit deiner Verdauung. Natürlich musst du auch ausreichend trinken, vor und nach den Mahlzeiten und auch zwischendurch.

Antwort
von pferdezahn, 43

Deine Frage haette lauten muessen: "Welche Lebensmittelkombination ist vertraeglich." Besteht die Nahrung aus rohen Gemuesen und Fruechten, sind die darin enthaltenen Elemente organische, lebendige Elemente, welche in jeder gewuenschten Weise kombiniert werden koennen, und fuer den Koerper nuetzlich sind. Werden die Lebensmittel jedoch verarbeitet oder gekocht, wird das Leben in ihren Bestandteilen zerstoert, und dies gilt fuer alle Lebensmittel. Staerke, Getreide und Zucker gehoeren in die alkalische Gruppe, obwohl sie zu einer sauren Reaktion im Koerper fuehren. Im Verdauungsprozess benoetigen sie alkalische Verdauungssaefte. Wenn wir nun Staerke, Getreide und Zucker (Kartoffeln, Reis, Nudeln, Backwaren = Kohlenhydrate) mit einer Mahlzeit essen, die auch Eiweiss enthaelt (Milch und Fleischprodukte), wird die Verdauung der Kohlenhydrate durch die sauren Verdauungssaeften des Eiweisses gestoert, und gleichzeitig bleibt die Verdauung des Eiweisses durch die Anwesenheit der alkalischer Verdauungssaefte unvollstaendig. Daraus folgt, dass die Kohlenhydrate in Gaerung uebergehen, und die Eiweissnahrung in Faeulnis. Ja, so hat schon manche(r) ihr oder sein blaues Wunder nur durch ein Honig- oder Marmeladebrot erlebt, oder wenn rohes Obst mit Muesli, Joghurt oder nach einer Mahlzeit verzehrt wurden. So sollte man, ohne Magenprobleme zu bekommen, Kohlenhydrate, also Kartoffeln, Nudeln, Reis und Backwaren, nur mit Gemuese oder Salat verspeisen (ohne Eiweiss, Fleischspeisen), und ebenfalls Fleisch nur mit Gemuese oder Salat, und nicht noch mit Kartoffeln, Nudeln oder Reis, und als Nachtisch noch Obst oder Suessspeisen. Wenn Du Dich daran haelst, wirst Du keinen Blaehbauch oder sonstige Magenleiden bekommen. > http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gesunde-verdauung-ia.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten