Frage von Maurice12, 91

Welche schlaftabletten muss ich nehmen um schnell zu sterben kann nicht mehr mein ganzer körper und meine Seele schmerzt ich will einfach nur weg?

Support

Liebe/r Maurice12,

da wir in unserer Community derartige "Ratschläge" nicht verbreiten wollen wird deine Frage geschlossen.

Wir denken aber, dass du die Möglichkeiten einer persönlichen Beratung für deine seelischen Probleme durch Profis in Anspruch nehmen solltest.

Wir bitten dich auf dieser Seite vorbeizuschauen: http://www.telefonseelsorge.de/

Dort gibt es die kostenlose Telefonnummer der Seelsorge (Anonym. Kompetent. Rund um die Uhr. 0800/1110111 & 0800/1110222) und auch einen anonymen Chat.

Herzliche Grüße,

Dein gesundheitsfrage.net-Support

Antwort
von alessam, 56

Hallo Maurice12,

Rufe am besten jetzt einen Krankenwagen, und sage denen was in dir vorgeht. Selbstmord ist keine Lösung Maurice. Stell dir nur mal vor es geht schief. Und all die schönen Sachen die du in deinem Leben verpassen wirst, die aufjedenfall auch in deinem Leben passieren werden. 

Du musst aufjedenfall in Psychiatrische/Psychologische Behandlung gehen. Du kannst dich auch bei der Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800 1110111 / 0800 1110222. Dort kannst du 24 stunden täglich mit jemand sprechen, oft hilft es einfach schon es jemand neutralen zu erzählen. 

Gib nicht auf, liebe Grüße und alle Gute alessam.

Antwort
von ottaro, 49

Hey Maurice12,

die einzige Schlaftablette, die du nehmen solltest, wäre die Schlaftablette namens "Psychologe", da du den vermutlich dringend nötig hast - das ist keinesfalls abwertend gemeint.

Töte dich nicht und beginne keinen Selbstmord, du richtest mehr an als es nützt - von "Nutzen" brauchen wir auch gar nicht zu sprechen. Überlege doch mal, welche Trauer du bei deinen Mitmenschen auslösen wirst, wenn du nicht mehr da wärst; das wäre nicht schön.
Auch musst du bedenken, dass manch ein Selbstmordversuch daneben ging und die Situation wirklich drastisch verschlimmert wurde - sei es in Form von psychischen oder physischen Beeinträchtigungen, die für den Rest des Lebens blieben. Möchtest du das wirklich?

Das Leben ist wie eine Sinuskurve; für eine Weile geht es immer weiter bergab, aber ehe man sich versieht, gelangt man doch wieder ein Stückchen nach oben; halte bitte an diesem Gedanken fest. Es wird bessere Tage geben. Stell dir mal vor, du würdest die schönen Tage, die dir das Leben noch zu bieten hat, verpassen - auch das wäre nicht schön.

Also Computer aus, Hörspiel einlegen, Gedankenkarussell abstellen und morgen einen Psychologen kontaktieren, bei dem du hoffentlich schnellstmöglichst einen Termin bekommst, da es bei dir sehr ernst klingt. Ich weiß auch, dass das eben Gesagte nicht so leicht in der Praxis umzusetzen ist, aber glaub mir; immenses Grübeln hilft auch nicht weiter und verschlimmert das Ganze nochmals.

Zu guter Letzt: Wenn dein Körper wirklich schmerzt, scheue dich nicht, einen Krankenwagen zu rufen! Man kann nie wissen.

Falls du Hilfe oder jemanden zum Reden brauchst, scheue dich auch hier nicht und kontaktiere mich per PN, wenn du das möchtest!

Gruß

ottaro

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten