Frage von singsang, 51

Welche pflanzlichen Alternativen zur Milch gibt es?

Welche pflanzlichen Alternativen zur Kuhmilch gibt es. Ich kenne nur Sojamilch, die mir nicht so lecker schmeckt.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo singsang,

Schau mal bitte hier:
Ernährung Allergie

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rulamann, 51

Meine Frau schwört auf Dinkelmich von Alnatura bei DM. Da ich Samstags immer zum Einkaufen gehe habe ich auch schon von der gleichen Firma Hafermilch gekauft.

Kommentar von rulamann ,

Danke für den Stern :-))))

Antwort
von elliellen, 49

Hallo! Probiere es mal mit der Hafermilch. Das ist auch meine Wahl. Es gibt sie pur oder in anderen Geschmacksrichtungen, dann aber leider gezuckert. Nur bei der puren Variante wurde kein Zucker zugesetzt.

Mir schmeckt sie jedenfalls gut.

Antwort
von Herdplatte, 46

Es gibt mittlerweile ein tolles neues Angebot der Firma Provamel (Bio): Haselnussmilch, Reis-kokos-Milch und Mandelmilch. Superlecker!!

Antwort
von bethmannchen, 45

Kuhmilch ist die Säuglingsnahrung von Rindern. Dazu kann es gar keine pflanzliche Alternaive geben. Mit welchen Maschinen und Prozessen sollte man wohl aus Gras und Blattpflanzen Muttermilch für Kälber herstellen?

Milch und Milchprodukte sind für uns von der Natur auch gar nicht vorgesehen. Rinder halten wir erst seit 10.000? Jahren und Milchknollen oder -bäume gibt es nicht. Bis dahin hätten wir dann so einem Urrind erst einmal das Kalb unter dem Euter herausziehen und uns darunter knien müssen. Das alles mit unseren kleinen Händchen und Zähnchen? Ob sich so ein Ur-Rind das wohl gefallen lassen hätte?

Bräuchten wir ein Leben lang Milch, müssten wir unseren Nachwuchs wohl auch so lange stillen. Mit 1 Jahr sind die Milchzähne ganz bestimmt da und Spätestens mit 6 die Bleibenden. Kein Säugetier stillt den Nachwuchs länger als nötig. Da will uns wohl ein Industriezweig auf den Arm nehmen. ;-)

Molke ist soooo gesund? Molke ist das was übrig bliebt, nachdem alles aus der Milch für die Produktion herausgenommen wurde. Bis vor etwa 30 Jahren wurde dieser absolute Abfall der Molkereien einfach Verklappt (entsorgt). Dann durfte sie nicht mehr in die Umwelt gelangen - die Entsorgung wurde teuer - flugs eine Vermarktungs-Strategie ausdenken. Seit dem saufen wir Schafe diese "gesunde Plörre". Sie wirkt abführend. Ob sie jeder Körper wohl schnellstens wieder los werden will?

Antwort
von lukas123, 43

Es gibt noch Reis-, Hafer und Mandelmilch. Ich war neulich in einem veganen Cafe, da wurden diese Milchsorten alternativ zur Sojamilch angeboten.

Kommentar von pferdezahn ,

Reismilch, ist keine wirkliche Alternative, enthaelt zu viel Zucker, Kohlenhydrate und nahezu kein Protein. Erhoeht den Blutzuckerspiegel und das Bauchfett nimmt zu. Mandelmilch, hat wenig Protein, manchmal zu viel Zucker oder Suessstoff. Die Wunderbohne Soja macht negative Schlagzeilen.

Kommentar von alegna796 ,

Kokosmilch wäre auch eine Möglichkeit.

Antwort
von Paschulke82, 43

Probiere mal Sojamilch von anderen Herstellern udn in anderen Geschmacksrichtungen. Da gibt es riesige Unterschiede.

Gut sind auch Hafermilch, Dinkelmilch, Reismilch, Mandelmilch, Nussmilch, cocosmilch usw...

http://augenoeffnen.overblog.com/milchalternativen-oder-auch-pflanzendrinks

Antwort
von Amsel1, 35

Probiers halt dann mal mit Ziegenmilch.

Kommentar von Adlerauge1996 ,

Er/ sie sucht planzliche Alternativen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community