Frage von Suppengruen,

Welche Nahrungsmittel darf man bei einer Histaminintoleranz nicht zu sich nehmen?

Aus gegebenem Anlass möchte ich austesten, ob ich eine Histaminintoleranz habe oder nicht. Reagiert man dabei nur empfindlich auf Nahrungsmittel die Histamin enthalten oder gibt es auch andere Dinge, die eine allergische Reaktion auslösen können? Welche Nahrungsmittel wären da besonders zu meiden? Und gibt es auch eine andere Möglichkeit eine Histainintoleranz bestätigen zu lassen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chillieopterix,

Ich weiß, da meine Mutter eine Histaminintoleranz hat, dass man auf jedenfall kein Sauerkraut und kein Thunfisch aus der Dose essen sollte. Das gab es bei uns daheim nämlich nie, daher habe ich im Restaurant immer Sauerkraut-Schupfnudeln bestellt ;-) Aber auch in Bier und Wein ist meine ich Histamin enthalten.

Antwort
von Zimtstern11,

Histamin wird von der Diaminoxidase abgebaut. Es gibt auch Lebensmittel die diese hemmen, man muss also nicht nur darauf achten, dass man Histaminarme Lebensmittel zu sich nimmt sondern auch auf Lebensmittel verzichtet die dieses Enzym hemmen. Hierzu zählt zum Beispiel Alkohol. Auf folgender Seite findest du außerdem Histaminarme Alternativen zu verschiedenen Histaminhaltigen Lebensmitteln:

http://www.ernaehrungsberatung.rlp.de/Internet/global/themen.nsf/0/B50D45863528B...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community