Frage von tropi, 52

Welche Musik hilft am besten bei Entspannung?

Welche Musik wirkt sich am entspannendsten auf den Körper und das Herz-Kreislauf-System aus? Könnt ihr vielleicht sogar Titel zur Entspannung empfehlen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nelly1433, 40

Habe kürzlich einen Bericht gehört, dass in Tests festgestellt wurde, dass Heavy Metal den Blutdruck senkt. Setzt man dies nun mit Entspannung gleich, müsste man Heavy Metal empfehlen. Es sei denn, man reagiert allergisch auf diese Musik.

Habe jetzt auch einen entsprechenden Bericht dazu gefunden:

Der Herzspezialist und Organist Prof. Hans-Joachim Trappe spricht im GESUND-Interview über die Wirkung von Musik auf den Blutdruck und die Pulsfrequenz.

Musik wirkt aufs Gemüt, das vegetative Nervensystem, auf den gesamten Körper des Menschen. Sowohl positiv als auch negativ. Musik kann beruhigen, Stress auslösen, Pulsschlag und Atmung verändern. Der Herzspezialist und Internist Prof. Dr. Hans-Joachim Trappe (59), Klinikdirektor an der Ruhr-Universität Bochum, erforscht seit Jahren den Einfluss von Klassik, Rock und Pop auf das Herz-Kreislauf-System. In einer noch unveröffentlichten Pilotstudie untersuchte der Kardiologe mit seinem Team die Wirkung von Musik auf Blutdruck und Herzfrequenz.

GESUND: Herr Prof. Trappe, was ist die wichtigste Erkenntnis ihrer Studie? Prof. Hans-Joachim Trappe: Dass klassische Musik offenbar die positivste Wirkung auf Herz und Kreislauf hat, dass sie Blutdruck und Pulsfrequenz deutlich senken kann. Solch eine prospektiv-randomisierte Studie über ein Jahr in dieser Größe mit harten wissenschaftlichen Daten gab es meines Wissens noch nicht.

GESUND: 120 freiwillige Probanden bekamen entspannt im Liegen bei geschlossenen Augen Barockmusik auf die Kopfhörer, nämlich Bachs Orchesterstudie Nr.3. Was passierte? Trappe: Der Blutdruck sank im Schnitt um 7,5 zu 4,9 mmHg, die Herzfrequenz um etwa sieben Schläge pro Minute. Ohne Musik stiegen beide Werte wieder an. Doch überraschenderweise konnten wir auch signifikante Blutdrucksenkungen bei Heavy-Metal-Musik belegen.

GESUND: Das heißt, wenn ein Bluthochdruck-Patient diese harten Klänge hört, sinken seine Werte? Trappe: Sie können sinken. Wir haben die Probanden mit dem Stück "Indestructible" der US-Band Disturbed [YouTube-Link] bespielt, was wohl vergleichsweise noch als recht harmlose Metal-Musik gilt. Jedenfalls sanken bei dieser Musik sowohl Blutdruck als auch Puls. Aber man muss mit Verallgemeinerungen vorsichtig sein und die genauen Bedingungen von Studien kennen, bevor man Aussagen trifft. Heavy Metal ist nicht gleich Heavy Metal. Diese Musik kann auch ganz andere Effekte haben.

http://www.onmeda.de/g-medizin/interview-heavy-metal-kann-blutdruck-senken-2154....

Kommentar von Nelly1433 ,

danke für den Stern !

Antwort
von Lexi77, 20

Hallo! Wie die anderen beiden auch, bin ich der Meinung, dass man diese Frage so pauschal nicht beantworten kann. Ich denke auch, dass der ganz persönliche individuelle Musikgeschmack eine wichtige Rolle spielt. Denn was bringt es einem, wenn man z.B. klassische Musik empfiehlt, derjenige Klassik aber absolut nicht ausstehen kann? Allerdings sind die meisten speziellen CDs mit Entspannungsmusik eher aus der Richtung Klassik und ruhige Musik. Ich persönlich könnte mir z.B. nicht vorstellen, bei Heavy Metal oder Rap-Musik zu entspannen.

Ich denke, man sollte zum Entspannen das hören, was einem gut gefällt. Bei mir ist das z.B. auch eher Klassik. Z.B. Musik von Bach, Händel oder Mozart. Allerdings mag ich nichts mit einer solistischen Violine oder auch Klavierkonzerte. Eher so richtig schöne Orchestermusik. Oder auch mal eine schöne klassische große Messe. Aber meistens doch eher Stücke ohne Gesang. Gerne höre ich zum Entspannen auch Musik eigener Konzerte, insbesondere Konzertmitschnitte, da ich dann mit der Musik immer auch die positiven Erlebnisse und guten Gefühle nach einem gelungenen Konzert nachvollziehen kann. Es ist aber z.B. auch so, dass die Musikauswahl auch von der Tagesform abhängt. An manchen Tagen brauche ich ganz ruhige Stücke, an anderen Tagen darf es auch mal etwas schneller sein.

Ich habe auch Musik (für Schulmusik) studiert. In einem Seminar ging es mal darum, wie Musik aggressiv machen kann. Da haben wir gelernt, dass Musik deren Rhythmus fast doppelt so schnell oder noch schneller als der Pulsschlag ist, aggressiv macht, Musik im Rhythmus des Herzschlags eher beruhigt. Demnach wäre zur Beruhigung/Entspannung eher langsame Musik angebracht. Bei mir klappt es aber auch mit etwas schnellerer Musik, sie darf allerdings auch nicht zu schnell sein.

Ich denke, um die Musik zu finden, bei der du am besten entspannen kannst, musst du einfach ein bisschen ausprobieren. Richte dich nach deinen Vorlieben und dann versuche selber herauszufinden, was deine persönliche Entspannungsmusik ist!

Viel Erfolg und viele Grüße, Lexi

Antwort
von Annettchen12, 18

Die Frage kann m.E. leider nicht pauschal beantwortet werden. Das hängt immer stark von deinen persönlichen Vorlieben ab. Ich kann es zwar auch nicht verstehen, aber manche Menschen können auch bei der lautesten "Schreimusik" abschalten und relaxen. Es würde uns sicher helfen, wenn du uns deinen Musikgeschmack kurz mitteilen würdest. Dann könnten wir gucken, ob wir ein paar Tipps für dich haben :)

Viele Grüße

Annett

Antwort
von holunderbluete, 17

Das hängt von deinen Vorlieben ab. Wenn du zum Beispiel gerne Heavy Metal hörst, kann es dir durchaus zur Entspannung helfen. Magst du grundsätzlich lieber Klassik, wäre Heavy Metal Musik eher eine Folter für dich und würde sich nicht positiv auf deinen Blutdruck auswirken. Höre also das, was dir gut tut und dir gefällt.

Antwort
von Autsch, 15

you tube: Gute Nacht: Tiefenentspannung Atmospheres, Musik zum Einschlafen und Om Musik für Meditation

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community