Frage von brido, 14

Welche Hormone (oder- Mangel) bewirken dass man in der Menopause einen Bauch bekommt wie eine schwangere?

Er geht nicht weg egal womit.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von GeraldF, 13

Der Östrogenmangel führt nicht zu einer Adipositas an sich, aber zu einer Umverteilung des Körperfettes vom gynoiden Fettverteilungstyp zum androiden Typ. Die Hormonersatztherapie kann die durchschnittlich geringe Gewichtszunahme in der Menopause nicht verhindern, aber dieser Veränderung des Fettverteilungsmusters entgegenwirken.

Kommentar von Hooks ,

Verstehe ich das richtig, daß der androide Typ der mit dem dicken Bauch sein soll? Ich dachte immer, das sei "Mitte schmal" und "oben breit".

Östrogengaben helfen demnach also, das Fett ein wenig vom Bauch wegzunehmen? Welches Östrogen bitte?

Ich war bisher davon ausgegangen, daß der männliche Bierbauch durch eben die Östrogene in Hopfen und Hefe entstünden.

Gut, Männer und Frauen reagieren  unterschiedlich, dann sollten Frauen mit Schwangerbauch vielleicht mal Bier probieren.

Ich nehme z.Zt. viel Brennesselsamen zu mir, habe aber keine Veränderung am Bauch bemerkt (wurde vor einigen Wochen gefragt, wann "es" denn kommt); diese Sorte Östrogen scheint nicht zu helfen. Allerdings habe ich nur immer Östrogenschwäche bei bis Sommer normaler Mens.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten