Frage von DieKathi, 13

Welche gesundheitlichen Risiken bestehen bei Schönheitsoperationen und begegnet man ihnen heutzutage immer noch sehr häufig?

Hallo zusammen,

meine Schwester möchte sich sehr gerne ihr Brüste vergrößern lassen. Ich bin nicht sehr fasziniert von diesem Thema und habe sie auf die gesundheitlichen Risiken bei der OP angesprochen, sie meinte nur: "ach da passiert schon nichts" und ich finde sie nimmt es sehr auf die leichte Schulter. Kennt sich da jemand besser aus? Welche gesundheitlichen Risiken bestehen bei Schönheitsoperationen? Begegnet man ihnen heutzutage immer noch sehr häufig? Außerdem bin ich der Meinung, dass wenn sie das machen lässt bei einem seriösen Chirurgen machen lassen sollte und nicht bei dem, der es am günstigsten anbietet. Was meint ihr? Welche Tipps könnt ihr zu diesem Thema geben?

Antwort
von Fischkopp, 7

Hallo DieKathi,

ich finde deine Einstellung richtig und lobenswert!

Jede Änderung an den Brüsten würde ich, wenn kein medizinischer oder psychologischer Grund vorliegt ablehnen, da keine OP ohne Risiko ist. Sollte deine Schwester es trotzdem wollen, dann kann es auch meiner Meinung nach nur durch einen seriösen Chirurgen - auch wenn es etwas mehr kostet! - erfolgen.

In diesem Zusammmenhang möchte ich an den letzten Skandal, bei dem "Bausilikon" implantiert wurde, erinnern. Google mal, welche Schwierigkeiten und Schmerzen diese betroffenen Frauen heute haben und wie ihre Brüste heute aussehen. Das könnte deine Schwester von ihrem Vorhaben abbringen.

Mit freundlichen Grüßen! Fischkopp 

Antwort
von Fischkopp, 5

Hallo DieKathi,

es war mir leider nicht möglich, diesen Vorschlag als Kommentar zu meiner Antwort beizufügen! (An das Team!)

Falls es dir und deiner Schwester weiterhilft, kannst du ja ein Foto von deiner Schwester im Bikini (selbstverständlich ohne Kopf!) einstellen, damit man sich ein Bild über die Proportionen machen kann. Auch wenn die Meinungen - die Geschmäcker sind es nun mal! -  unterschiedlich sein werden, kann man an der überwiegenden Meinung sehen, ob die Mehrheit einer Brustvergrößerung alleine aus optischen Gründen zustimmen würde.

Meine Bedenken aus medizinischer Sicht habe ich erläutert.   

Antwort
von reyna, 4

Hey DieKathi,

leider kann man es heutzutage immer noch nicht verallgemeinern, denn jede Operation ist mit Risiken verbunden..auch eine "stinknormale"!

Aus diesem Grund verstehe ich es nicht, wenn man sich freiwillig unters Messer legt. Noch schlimmer ist es, wenn man eine Schönheitsoperation durchführen lässt um anderen zu gefallen, wie hier bereits erwähnt.

Naja, in die Lage deiner Schwester kann ich mich da wohl weniger hineinversetzen, ist jedem ja selbst überlassen. Falls es ihr so schlecht damit geht, dann kann man ihr nur raten, dass sie es bei einem guten/ bekannten Chirurgen machen lässt. Da fällt mir er ein: http://prof-werner-mang.de/, eine Bekannte hatte sich bei ihm die Nase machen lassen (gesundheitliche Gründe) und ist sehr zufrieden. Er ist schon recht bekannt und deshalb vertrauensvoller als andere die es für wenig Geld machen. Es geht schließlich um ihre Gesundheit! Und diese schätzt man meistens nur dann, wenn es zu spät ist, leider!  

Alles Gute für deine Schwester!

Antwort
von kreuzkampus, 4

"Begegnet man ihnen heutzutage immer noch sehr häufig?"

Die Einen sagen so, die anderen sagen so. Mehr kann man Dir leider nicht antworten. Ich verstehe diese Wünsche nach Brustvergrößerung nicht. Das Schlimmste, was einer Frau passieren kann, ist doch, dass sie sich ihre Brüste vergrößern lässt und dann auf den Mann ihrer Träume trifft, der  kleine Brüste viel lieber mag. Das ist nicht nur so dahingesagt. Eine Frau mit Ballonbrüsten würde mich geradezu abschrecken. Ich mag nunmal kleine Brüste. Und wenn eine Frau das nur ihrem augenblicklichen Partner zuliebe täte, sollte man ihr sagen, dass Ehen/Partnerschaften heutzutage nicht ewig halten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten