Frage von Kleinelibelle, 12

Welche gesundheitlichen Aspekte hat ein teures Salz?

Bei uns im Supermarkt kann man Salz aus dem Himalaya kaufen. Ist es wirklich so gut und kostbar wie es beworben wird? Wofür genau ist es gut?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von pferdezahn, 12

Es ist nur in der Werbung gut und kostbar, und die versprochenen Wirkungen lassen sich die Anbieter teuer bezahlen. Das rosa getoente Steinsalz kommt aus der Mitte Pakistans und nicht aus dem Himalaya. Das normale Tafelsalz besteht aus unloeslichen anorganischen Elementen. Krampfadern, Arterienverhaeryungen und andere Leiden werden auf den uebermaessigen Verzehr von Salz zurueckgefuehrt. Bei der kommerziellen Herstellung von Tafelsalz werden oft extrem hohe Temperaturen angewandt (ca, 80 Grad C), um das Salz mit Zusaetzen zu verfestigen und die Salzkristalle zu ueberziehen, damit das Salz leicht streubar bleibt. Dieses Salz ist im Wasser nicht mehr vollstaendig loeslich (ebenfalls im Organismus). Um diesen Nachteil zu entgehen, benutze ich immer reines Steinsalz, da es keiner Hitze ausgesetzt wird, und wasserloeslich ist. In ganz geringen Massen ist es natuerlich und vertraeglich.- http://gesund.org/info/himalaya-salz.html

Kommentar von pferdezahn ,

Pardon! Das war ein fehler von mir. - http://gesund.org/info/himalaya-salz.htm

Antwort
von Mahut, 9

Heute gab es die Sendung Markt auf WDR, da wurde von den vielen Goumet - Salzen berichtet.

Ich stelle dir mal die Seite der Sendung hier rein, dann kannst du dir deine eigene Meinung bilden, http://www1.wdr.de/fernsehen/ratgeber/markt/sendungen/gourmet-salze100.html

Ich würde mir nur ganz einfaches Salz kaufen. denn das Goumet Salz ist einfach nur überteuert und nichts anderes als das normale Salz

Antwort
von ElliRoth, 6

Naja klar Himalayasalz ist vielleicht keine Wunderwaffe, aber für mich ist es trotzdem mehr als nur "Steinsalz". Hat ja auch Mineralstoffrückstände, es wurden keine Rieselhilfen verwendet und wurde nicht gebleicht - für mich ist das eben der natürlichere Weg.

Das ist ungefähr das gleiche ob man Flourid in seiner Zahnpasta möchte.

Wir nehmen z.B. nur noch Birkenzucker.

Wer Interesse an dem Zeug hat, ich hab gute Erfahrungen bei dem Shop gemacht: www.kraeuter-gewuerze-oele.de

Nutzung natürlich auf eigen Gefahr ^^

Grüße Elli

Antwort
von elliellen, 6

Hallo!

Große Unterschiede gibt es da nicht. Ich persönlich achte nur darauf, dass keine Zusätze, wie Fluorid, Jod u.s.w. enthalten sind.

Antwort
von gerdavh, 7

Hallo, hier ein Link zu den Unterschieden. Ich persönlich halte das für reine Geldmacherei, denn die aufgeführten Inhaltsstoffe kann man auch durch andere Nahrungsmittel zuführen. Zudem enthält es Jod, was wir ohnehin schon genügend bekommen, ohne dass wir es brauchen bzw. wollen.

http://www.himalayasalz.net/kochsalz-oder-himalayasalz.html

lg Gerda

Kommentar von Hooks ,

Woher bekommst Du Dein Jod?

Kommentar von pferdezahn ,

Das beste organische Jod findest Du in Rotalgen und anderen Algen.

Antwort
von perruecke, 5

Ich finde es übertrieben teuer und nicht gerechtfertigt!

Antwort
von Hooks, 5

Das kommt immer darauf an.

Ich habe gelesen, daß manche Menschen es für Bäder empfehlen bei Neurodermitis. Das normale Salz würde nichts tauegn.

Jetzt ist es aber so, daß nur der Rieselhilfezusatz Calciumcarbonat einen Film auf die Haut legt, was anderes Salz - ohne diese Rieselhilfe - nicht tut. Du mußt dann lediglich darauf achten, daß ein Salz kein CC enthält.

Es schmeckt wohl auch anders. Ich persönlich mag gerne Meersalz, das aus Italien ist richtig schön würzig, nicht nur salzig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community