Frage von arnebanane1308, 8

Welche Gefahren bestehen bei einer späten Schwangerschaft?

Wenn man Ende 30 schwanger wird, ist von einer späten Schwangerschaft die Rede. Welche Nachteile hat denn eine späte Schwangerschaft? Was kann passieren?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DaSu81, 4

Bei Spätgebärenden bestehen bestimmte Risiken:

  • Bluthochdruck

  • Eiweißausscheidung mit dem Urin

  • Veränderungen des Blutbildes

  • Schwangerschaftsdiabetes (verschwindet oft nach der Schwangerschaft wieder)

  • erhöhte Gefahr ein Kind mit Diabetes zu gebären

  • Gefahr einer Frühgeburt steigt mit zunehmendem Alter der Frau

  • Ebenso steigt das Risiko ein Kindes mit Gedefekt oder Fehlbildungen zu bekommen.

Antwort
von dinska, 4

Ich habe mit Ende 30 meinen letzten Sohn zur Welt gebracht und es ist gar nichts passiert. Meine Mutter hat mich mit 43 zur Welt gebracht und es ist auch nichts passiert. Es kommt immer auf den Gesundheitszustand der Frau an und die Qualität der Spermien. Wenn alles in Ordnung ist, gibt es auch nur sehr selten Komplikationen. Ich persönlich kenne keine Nachteile einer späten Schwangerschaft. Höchstens, dass sich die Kinder im Kindesalter eine jüngere Mutter vorstellen könnten. Je älter sie werden, desto gleichgültiger ist es ihnen.

Antwort
von Annabelle27, 4

Hallo, Ich bin 32 und habe in meiner SS gar keine Probleme gehabt und eine kerngesunde supersüße kleine Tochter zur Welt gebracht! Schon in meinem Alter habe ich gesagt bekommen, dass ich eine Risikoschwangere bin. Da war ich ganz schön verwirrt...Ich dachte, dass das in heutigen Zeiten ganz normal ist. Naja, hab mich dann dazu informiert: informiert. https://babyzauber.com/schwangerschaft/gesund-schwanger/problemschwangerschaft/schwanger-ab-35 Vielleicht hilft es dir ja weiter! LG, Annabelle

Kommentar von gesfsupport4 ,

Liebe Annabelle27,

bitte berücksichtige, dass ein häufiger Verweis auf eine bestimmte Seite als Eigenwerbung aufgefasst wird und bei gesundheitsfrage.net nicht erlaubt ist. Gerne kannst Du in Deinem Profil auf Deine Seite hinweisen, aber bitte nicht immer in den Beiträgen!

Vielen Dank für dein Verständnis und herzliche Grüße,

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

Antwort
von StephanZehnt, 3

Hallo arnebananet,

ab ca. 35 J. spricht man von einer Risikoschwangerschaft. Das heißt das der Fötus nicht unbedingt gefährdet ist aber es bei solchen Risikoschwangerschaften deutlich eher zu einer Gestose kommen kann (Oberbegriff für schwangerschaftsbedingte Erkrankungen).

Es ist wichtig das die Schwangere + Kind gesundheitlich gut überwacht wird. In wie weit man genetische Erkrankungen nicht nur Trisomie 21 einschränken kann und möchte.

Hier ist einiges zum Thema zusammengefasst

http://www.gesundheits-lexikon.com/Medizingeraetediagnostik/Schwangerschaft/Risi...

Nun Risikoschwangerschaft heißt allerdings nur das man bei der Schwangeren über 35 J. deutlich mehr hinsehen muss. Weil die Möglichkeit größer ist das es ein "Problem" geben könnte.

Es gibt auch Frauen über 40 J. die noch Mutter werden eines gesunden Babys!

VG Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community