Frage von roteZora123, 107

Welche Blutwerte sind empfehlenswert zu prüfen?

Liebe Community,

ich habe ja hier vor einer Weile geschrieben, dass ich mir von einer HP Blut abnehmen ließ aber dann mit der Bewertung des Ergebnisses nicht klar kam.

Hintergrund war, dass ich schon lange Erschöpfung und andere Symptome habe und der Hausarzt keine Ursache fand.

Jetzt habe ich (auch nach Euren Empfehlungen) noch mal mit ihm gesprochen, auch über die Verzweiflung bei mir und dass ich verstehen will, warum es mir so geht wie es geht. Ich habe jetzt für nächste Woche einen Termin für ein "großes Blutbild". Wenn ich aber richtig informiert bin, ist das große Blutbild von der GKV beim Hausarzt nicht sooo groß und ich würde ihm gerne vorschlagen bzw. ihn bitten, weitere Werte zusätzlich auch auf meine Kosten zu prüfen. Zbsp Vitamin D und B, wenn ich richtig informiert bin, ist das im Standard nicht.

Nun kam ich auf die schlaue Idee mit den Zusatzwerten erst jetzt, nachdem ich mir Erkältung flach liege und viel Zeit zum surfen habe. Meinen HA hab ich also noch nicht darauf angesprochen.

Was meint ihr? Welche Werte würdet ihr bei so allgemeinen Symptomen (starke Konzentrations- und Gedächtnisschwierigkeit, Müdigkeit, Erschöpfung.... ) prüfen lassen? Ich lebe eigentlich ziemlich gesund und ernähre mich sinnvoll... Aber irgendwas stimmt nicht mit mir .

LG rZ

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rulamann, 99

Wenn dein Arzt es für nötig findet, anhand seiner Diagnose, müsste auch das große Blutbild durch deine Krankenkasse abgedeckt sein. Er wird ja so freundlich sein und nicht unbedingt bei dir dies als IGEL-Leistung abrechnen wollen.

Wenn doch dann sollten auf jeden Fall, Cholesterin, Nieren-, Leber-, Zucker- Hormonwerte (Schilddrüsenwerte)abgeklärt werden. Sag ihm einfach, dass du die Vermutung auf ein chronisches Erschöpfungssyndrom hast. Wenn er sensibel und einfühlsam ist dann wird er bei dir alles Nötige veranlassen.

Leider ist die Überprüfung von Vitamin D und B eine IGEL-Leistung, die du aber auf jeden abklären lassen solltest. Eventuell solltest du dich auch auf Schlafapnoe untersuchen lassen oder eine Blutgasuntersuchung machen lassen. Über weitere Maßnahmen wird dann dein Arzt entscheiden.

Dir alles Gute , rulamann

Kommentar von rulamann ,

auf jeden Fall abklären war gemeint. Mann wird halt älter und vergesslicher. :-)

Kommentar von rulamann ,

Danke für den Stern :-)))

Antwort
von walesca, 78

Hallo roteZora123!

Wie @rulamann schon empfohlen hat, solltest Du unbedingt auch den Vitamin-D-Spiegel im Blut kontrollieren lassen. Schau dazu bitte mal in diesen Tipp. Solltest Du zu den vielen Menschen gehören, die nachts schnarchen, dann sollte auch eine Schlafapnoe abgeklärt werden. Dabei hat man nachts etliche Atemaussetzer, die den Schlaf massiv stören, von denen man aber selbst nichts merkt! Typisch ist dabei eine ausgeprägte Tagesmüdigkeit! Erste Messungen werden i.d.R. ambulant gemacht. Nur wenn sich dann der Verdacht bestätigen sollte, muss man für ca. 3-4 Nächte ins Schlaflabor.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/vitamin-d-mehr-bedarf-als-gedacht

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von walesca ,

Hier noch ein Tipp (incl. Ergänzungen) zur Schlafapnoe: http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/schnarchen-und-staendig-muede LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community