Frage von delop4, 1.743

Weiße Punkte auf der Zunge mit brennen

Guten Abend liebe Community,

Gleich im Voraus sei gesagt das Ich auf jeden Fall morgen bzw. heute zum Arzt deswegen gehen, wollte mich aber vorab schon mal informieren ob es hier von euch zufällig jemand weiß bzw. Vermutungen hat.

Ich habe nun schon seit Donnerstag diese weißen/rötlichen Punkte auf der Zunge. Die Zunge brennt bei Verzehr von Getränken mit Kohlensäure und salzigen bzw. würzigen Sachen wie Chips und allen weiteren Snacks die man darunter zählen kann. Bei Chips usw. brennt meine Zunge auf jeden Fall am meisten. Sachen mit Salz (Salzstangen usw.) sind da schon deutlich angenehmer. Zusätzlich brennt die Zunge seit gestern Abend auch beim rauchen.

Das einzige was ich sonst noch sagen kann ist dass das ganze im hinterem Bereich der Zunge angefangen hat und über die Tage seit Donnerstag bei der Spitze der Zunge angelangt ist. Die Punkte hinten sind inzwischen deutlich größer als die vorne. (Hat vielleicht damit zu tun das die hinteren wie gesagt zu erst da waren?)

Allergien sind keine bekannt und denke ich sind auch auszuschließen da die Zunge bei zu vielen unterschiedlichen Sachen anschlägt. Sonstige Sachen wie Vitaminmangel sind auszuschließen da ich normal esse und auch 1-2 mal die Woche Brausetabletten mit allen möglichen Vitaminen zu mir nehme.

Es gab also keine Wirkliche Veränderung beim essen/trinken und sonstigem was mir diese Zunge erklären könnte.

Schon mal Danke für die Antworten

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo delop4,

Schau mal bitte hier:
Pickel Symptome

Antwort
von gerdavh, 1.743

Hallo, das könnte eine Infektion mit Candida albicans sein, das ist eine Pilzinfektion. Auf alle Fälle ab zum Arzt, Du hast meines Erachtens eine Glossitis, die Ursache muss man durch einen** Abstrich abklären lassen**. Eine Glossitis ist eine akute oder chronische Erkrankung bzw. Veränderungen des Zungenkörpers oder der Zungenoberfläche. Hier ein Link zu weiteren möglichen Ursachen

http://de.wikipedia.org/wiki/Zungenbrennen

Auf alle Fälle ist es sinnvoll, alle Nahrungsmittel, die das Brennen verstärken, komplett aus dem Speiseplan streichen, wobei die Nahrungsmittel nicht die Ursache darstellen. Am besten gehst Du zu einem HNO-Arzt. Gute Besserung. lg Gerda

Kommentar von delop4 ,

ich war bereits beim Arzt und es wurde Scharlach diagnostiziert, was ich allerdings für ziemlich unwahrscheinlich halte... Es wurde noch nicht mal ein Abstrich gemacht.

Kommentar von Ente63 ,

Ein Arzt der das schon öfters gesehen hat kann Scharlach auch ohne Abstrich diagnostizieren. Warum glaubst du das nicht?

Antwort
von Friedelgunde, 1.410

Ich schließe mich Gerda an: das sieht ganz nach einer Pilzinfektion aus. Es könnte sich auch um eine leichte Form von Scharlach handeln - aber dann hättest du vorher grippeähnliche Symptome gehabt.

Der Arztbesuch ist sehr gut und wichtig, den hätte ich dir auf alle Fälle empfohlen. Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community