Frage von Tamibami, 37

Weiße Flecken im Rachen und starke Schmerzen?

Hallo liebe Community,

Ich habe seit Dienstag starke Halsschmerzen und geschwollene Lymphknoten von den ich Nachts sogar aufwache und habe mir vorhin mal mit der Taschenlampe in den Hals geleuchtet. Da entdeckte ich weiße Flecken im Hals und bin sofort zum Arzt gerannt (bin zurzeit allerdings in Spanien also musste das Ganze hier erfolgen). Die sagten mir jedoch ich hätte keine weißen Flecken und testeten mich per Abstrich, ob ich Antibiotika brauche - negativ. Allerdings sind die Flecken immer noch da und die Schmerzen noch schlimmer, mittlerweile schmerzen sogar meine Ohren. Irgendwie vertraue ich den Ärzten nicht, habe auch ziemlich Angst, dass ich Angina habe. Was soll ich tun ?

Antwort
von Mahut, 29

Ich finde es schon mal gut, das der Arzt in Spanien, einen Abstrich gemacht hat, so konnte er vermeiden, dir unnütz ein Antibiotikum zu geben.

Leider macht es hier in Deutschland keiner.

Du kannst es ja mal mit Halstabletten aus der Apotheke versuchen, das hilft eigentlich auch ganz gut, du brauchst nur etwas Geduld.

Gurgeln mit Mallebrin hat mir auch immer geholfen.

Antwort
von bambusbjrn1989, 25

Ich gehe stark von einer Angina (tonsillaris) aus. Als ich diese Form  hatte, hatte ich im Rachen auch weiße Flecken. Mein Arzt hat die auch erst nicht gesehen und dann aber später doch. 
Und deine Symptome passen auch auf eine "Angina tonsillaris".

Hier kannst du nochmal nach lesen. http://www.apotheken-umschau.de/Mandelentzuendung/Mandelentzuendung-Symptome-395...

Kommentar von bambusbjrn1989 ,

Versuche sonst erstmal durch eine warme Milch mit Honig die schmerzen zu lindern. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten