Frage von Eddy76,

Weiß nicht mehr weiter Blutung

Hallo liebe mitleser ich bin seelisch mittlerweile am Ende.suche Leute die mit chlormadinon Erfahrung haben.kurz zu meiner Geschichte ich habe am 26.12 meine Periode bekommen jedoch hört sie bis heute nicht auf.ich habe die kupferspirale seit 2 Jahren.so war dann im Januar beim Frauenarzt er sagte alles ok kommen sie wieder wenn die Blutung aufhört dann ziehe ich die Spirale liegt an ihr mit der Blutung.er verschrieb mir cerazette und sagte Sölle damit sofort anfangen.so dann wurden die Blutung nur noch schlimmer hörte nicht mehr auf ich wieder zu ihm er so kommen sie wieder wenn's aufhört.ich total sauer und ging zu einer neuen Ärztin.sie untersuchte ich trotz Blutung und sagte an der Spirale liegst nicht alles sieht gut aus.ich hab ne kleine Zyste.sie sagte cerazette sofort absetzen und verschrieb mir chlormadinon 2mg soll ich jeden Tag 2 nehmen.das wird schon sagte sie......heute ist der 8.tag wo ich die Tabletten nehme und Blutung nimmt ab ist eher schmierig geworden.hat jemand Erfahrung mit dauerblutung und chlormadinon ich kann nicht mehr

Antwort von schanny,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich bin 7 Jahre älter, ich gehe mal davon aus, das Sie Bj. 76 sind. Nach meiner Schwangerschaft vor fünf Jahren wollte ich wieder hormonell die Empfängnis verhüten und habe wieder eine Pille verschrieben bekommen. Ich hatte ebenfalls mehrere Wochen Dauerblutungen und habe sie dann abgesetzt. Es ist fast so, als würde sich mein Körper dagegen wehren, ständig mit Hormonen vollgepumpt zu werden. Wir verhüten mit Kondomen, ich bin noch dabei Überzeugungsarbeit zu leisten, dass sich mein Mann endlich sterilisieren lässt. Aber wie Männer nun mal so sind, sie haben Angst hinterher nicht mehr Manns genug zu sein. Ich kann mir gut vorstellen, wie Sie sich fühlen und ich kann Ihnen nur raten, die Spirale und auch die Hormone aus dem Körper rauszulassen. Ihre Periode wird sich wieder normalisieren und es wird Ihnen wieder gut gehen. Vielleicht lässt sich Ihr Partner ja leichter überzeugen, warum müssen wir Frauen eigentlich immer in Sachen Verhütung unseren Körper zur Verfügung stellen? Sprechen Sie mit ihm, es ist ein kleiner ambulanter Eingriff die Samenleiter zu unterbinden bzw. zu durchtrennen. Ihr Körper wird es Ihnen danken. L.G.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community